Mo, 25. Juni 2018

Geniale Reaktion

22.09.2017 20:04

Nach Prügel-Attacke: Kahn sorgt im Netz für Lacher

Die Prügel-Attacke des Sion-Präsidenten Christian Constantin auf den TV-Experten Rolf Fringer (siehe Video oben) sorgte am Freitag für viel Wirbel. Die genialste Reaktion dazu hatte der ehemalige Torwart Oliver Kahn parat.

Unfassbare Szenen spielten sich am Donnerstag in Lugano ab. Sions Präsident Christian Constantin schlug nach dem 2:1- Erfolg seiner Mannschaft in der Schweizer Meisterschaft dem ehemaligen Schweizer Nationalcoach Rolf Fringer ins Gesicht.

Auch Oliver Kahn meldete sich nach dem Eklat zu Wort und stellte auf Twitter klar, dass er sich so ein Verhalten nicht gefallen lassen würde.

Gut 16 Stunden nach dem Vorfall ist Christian Constantin in Martigny vor die Medien getreten. Ein klares Verschulden für die Attacken gegen Rolf Fringer gab er nicht zu. "Das Problem mit Fringer besteht nicht erst seit gestern. Meine Reaktion war die, dass es jetzt einfach reicht", sagte Constantin.

"Reaktion war nicht die beste"
Sein in die sportliche Führung des FC Sion involvierter Sohn Barthelemy Constantin habe nach dem Spiel den TV-Experten Rolf Fringer davor gewarnt, weiter schlecht vom Präsidenten zu reden. Mit der Attacke gegen Fringer habe er sich auch für seinen Sohn einsetzen wollen oder müssen.

Constantin erklärte: "Es stört mich, dass Fringer mich ständig angreifen kann. Sicher war meine Reaktion nicht die beste. Es ist nicht schön, wenn man auf jemanden losgeht. Aber ich kann nicht sagen, dass ich es bereue. ... Ich kann nicht sagen, dass ich nicht heißblütig bin."

 

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.