Fr, 22. Juni 2018

Letzter Kontrahent

20.09.2017 21:08

„Fernduell“ mit dem Cup-König

Salzburger peilen gegen Bruck/Leitha 26. Sieg in Folge an.

Überfülltes Lazarett: Coach Rose gehen die Optionen aus.

"Rekordgegner" des Titelverteidigers in Litauen im Finale.

Olympiakos Piräus holte zwischen 1957 und 1966 siebenmal den Pokal in Griechenland! Es hätten um drei Titel mehr sein können, jedoch wurde das Finale 1962 gegen Panathinaikos wegen Dunkelheit abgebrochen, nicht fortgesetzt. Zwei Jahre später wurde AEK Athen zum Sieger erklärt, weil nach dem abgebrochenen Halbfinale zwischen Olympiakos und Panathinaikos keines der Teams aufsteigen durfte. 1966 verzichtete das Cup-Ungeheuer aus Piräus im Endspiel gegen AEK auf einen Antritt. In Summe blieb der aktuelle Champions League-Starter damals 31-mal ungeschlagen.

Auf 30 Siege am Stück könnte am Sonntag Schalgiris Wilna kommen - Finalsieg gegen Stumbras vorausgesetzt. Der litauische Cup-König ist somit aktuell der letzte Kontrahent Salzburgs in Europa im Kampf um die längste Siegesserie im Pokal in der Fußball-Neuzeit. Die Bullen eröffnen heute das "Fernduell" in Parndorf mit Wilna, visieren gegen Bruck/Leitha Sieg Nummer 26 in Serie an. So leicht wie beim trockenen 7:0-Auftakt in Deutschlandsberg wird’s für die Bullen aber wohl nicht werden. Der Ostliga-Sechste hält mit Turgay Bahadir sogar einen früheren Königsklassen-Kicker (bei Buraspor) in seinen Reihen. Salzburg-Trainer Marco Rose muss aufgrund acht verletzter Kicker - auch Farkas ist fraglich - Einfallsreichtum bei der Aufstellung beweisen. Immerhin: Mit Atanga könnte ein Langzeitverletzter ein Comeback feiern.

Valentin Snobe, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.