Sa, 18. August 2018

Mehr Programm

17.08.2017 16:31

Almabtrieb der Lipizzaner wird verändert

Auch der allerschönste Almsommer geht einmal zu Ende: Am 9. September kehren die Lipizzanerhengste von ihrem Sommerurlaub in die Stallungen des Bundesgestüts Piber zurück. Bei diesem traditionellen Almabtrieb gibt es heuer aber einige Veränderungen.

Bis zu 10.000 Menschen besuchen jährlich den Almabtrieb der Lipizzaner. "Unsere Intention ist es, ein mehrtägiges Volksfest zu veranstalten. Den Beginn machen wir mit eineinhalb Tagen", sagt Köflachs Bürgermeister Helmut Linhart.

Ob Schmuck, Tracht oder Kulinarik wie Haferkekse und Karottenkuchen: Das Thema Pferd wird an allen Ecken präsent sein. Die ganze Rathaus-Passage soll laut Gabriele Gschiel, Leiterin der Kultur- und Veranstaltungsabteilung, bespielt werden. So soll es eine pferdestarke Bibliothek mit über 2000 Medien und eine gläserne Pferdebox geben. "Eine Pferdepädagogin achtet darauf, dass es den Tieren gut geht." Kinder und Erwachsene haben die Möglichkeit, Pferde zu streicheln. Geplant sind auch eine Kinderwelt und ein riesiges Sammelsurium zum Thema Pferd: Dafür werden noch Leihgaben aus der Bevölkerung gesucht.

Ein außergewöhnliches Angebot macht der Töchterlehof: Man kann in einer stilechten alten Badewanne in Stutenmilch baden…

Josef Fürbass, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.