Mi, 15. August 2018

Von Mutter verstoßen

15.08.2017 15:35

D: Orang-Utan-Baby muss von Hand aufgezogen werden

Ein kleiner Orang-Utan muss im Zoo der deutschen Stadt Krefeld von Hand aufgezogen werden. Die Affenmutter habe ihr Jungtier verstoßen, sagte eine Zoosprecherin am Dienstag. Eine auf Menschenaffen spezialisierte Tierpflegerin habe nun die 24-Stunden-Aufgabe übernommen.

"Hujan" soll Anfang 2018 zu seinen Artgenossen kommen, sagte die Sprecherin. Der Oran-Utan-Junge werde der Affenfamilie schon jetzt immer wieder gezeigt. "Es gibt einen genauen Plan der Eingliederung." Zwei Dinge müsse "Hujan" bis dahin können: alleine klettern und auf seinen Namen hören. Denn er bekommt dann weiter die Flasche und soll kommen, wenn er gerufen wird.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).