10.08.2017 07:31 |

Youngster ist zurück

Schlager: "Hatte keine Lust mehr auf Fußball"

Funkelnde Augen, ein breites Lächeln im Gesicht. Xaver Schlager ist die gute Laune sofort anzusehen. Nach langer Verletzungspause ist der 19-Jährige zurück im Teamtraining von Meister Salzburg (oben im Video sehen Sie den 5:1-Kantersieg gegen die Admira am vergangenen Liga-Wochenende). "Es ist ein super Gefühl. Ich freue mich, dass ich wieder trainieren kann", erklärt der Mittelfeldmotor.

Eine Fraktur im Fersenbein setzte den Blondschopf rund vier Monate außer Gefecht und seiner Psyche zu. "Wenn ich einen schlechteren Tag hatte, habe ich mich schon auch gefragt: Wird das überhaupt noch was?", verrät der Youngster. Der, abgesehen von Salzburg-Spielen, den Fußball zuletzt mied. "Ich hatte keine Lust mehr darauf, konnte ihn mir nicht mehr anschauen."

Schlager verlor jedoch nie seinen Kampfgeist, kämpfte sich mithilfe von Reha-Trainer Ralf Neumann und dem Physio-Team der Bullen zurück. Das Comeback auf dem Rasen bedeutet "ein Stück Freiheit für den Geist". Die Vorfreude auf weitere Einheiten ist groß, weil er wieder das machen darf, was ihm Spaß macht. "Das ist ein geiles Gefühl!"

Der nächste Schritt ist jener zurück in den Wettkampfbetrieb. Ob er dabei zunächst für Salzburg oder Liefering aufläuft, ist noch unklar. "Bevor ich bei Salzburg nicht zum Zug komme, spiele ich lieber unten und arbeite mich so zurück", argumentiert der Musterprofi. Dabei genießt er die volle Unterstützung von Trainer Marco Rose, mit dem er sich regelmäßig austauscht. "Ich kannte ihn schon von früher, das hat es leichter gemacht", glaubt der Mittelfeldmotor.

Der noch immer die Krücken, auf die er wochenlang angewiesen war, bei sich zuhause hat. "Die sollte ich zurückgeben", lacht er, "ich bin aber noch nicht dazu gekommen". Glücklicherweise braucht er sie ja nicht mehr.

Christoph Nister, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten