04.12.2006 10:08 |

Ronaldo-Treffer

Real nach 2:1-Sieg knapp hinter Barcelona

Real Madrid hat seinen Rückstand auf den spanischen Tabellenführer FC Barcelona am Sonntag auf einen Punkt verkürzt. Ronaldo (65. Minute) und Roberto Carlos (82. Minute) verwandelten einen 0:1- Rückstand gegen Athletic Bilbao in einen 2:1-Sieg und schoben Real auf Platz zwei vor. Der FC Sevilla vergab durch ein 1:2 beim UEFA-Cup -Gegner der Wiener Austria, Espanyol Barcelona, die Chance auf die Tabellenführung.

Ronaldo gelang nach mustergültiger Vorarbeit von Verteidiger Sergio Ramos der Ausgleich. Es war das erste Ligator der laufenden Saison für den zum Ersatzspieler degradierten Stürmerstar. Dabei war der Brasilianer erst zur Pause für Jose Antonio Reyes eingewechselt worden. Bilbao, in der ersten Hälfte durch einen abgefälschten Prieto -Freistoß in Führung gegangen (35. Minute), befindet sich weiterhin auf einem Abstiegsplatz.

Der amtierende UEFA-Cup-Sieger FC Sevilla war zwar durch einen Elfmeter von Kanoute in Führung gegangen (25. Minute), Raul Tamudo (67. Minute) und Luis Garcia (79. Minute) drehten die Partie allerdings zu Gunsten der Katalanen, die den österreichischen Meister am 13. Dezember zu dessen abschließendem Europacup-Auftritt empfangen. Espanyol rangiert in der Primera Division auf Platz 13.

Barcelona nur 1:1
Deportivo La Coruna und Racing Santander trennten sich ebenso wie Real Sociedad und Getafe 0:0-Unentschieden. Zwischen Real Mallorca und Celta de Vigo kam es mit einem 2:2 ebenfalls zu einer Punkteteilung. Villarreal feierte einen 2:0-Heimerfolg über Gimnastic. Real Saragossa verlor im Sonntag-Abendspiel gegen Osasuna mit 1:2. Leader Barcelona war am Vortag bei Levante nicht über ein 1:1 hinausgekommen.

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten