Großfahndung in Wien

Grausamer Mordversuch: Frau (32) niedergestochen

Österreich
27.07.2017 11:59

Mordversuch auf offener Straße in Wien: Eine 32-jährige Frau wurde mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt. Nach dem tatverdächtigen Mazedonier (36), einem Bekannten des Opfers, wird intensiv gefahndet.

Der Beschuldigte soll der Frau - wie erst jetzt bekannt wurde - bereits am Sonntag in Wien-Mariahilf zunächst aufgelauert, sie dann mit Pfefferspray angegriffen und niedergeschlagen haben. Danach dürfte er mehrmals mit einem Messer auf die 32-Jährige eingestochen haben, teilte die Polizei mit.

Lebensgefährliche Bauchverletzungen
Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Bauchverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Beschuldigte befindet sich seit dem Vorfall, der sich um etwa 6 Uhr in der Früh in der Liniengasse zugetragen hat, auf der Flucht.

Der mutmaßliche Täter wird von der Polizei gesucht. (Bild: Polizei)
Der mutmaßliche Täter wird von der Polizei gesucht.

"Klassische Beziehungsgeschichte"
Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger dürften der 36-Jährige und sein Opfer ein ehemaliges Pärchen sein. Die Polizei vermutet als Tatmotiv eine "klassische Beziehungsgeschichte".

Sachdienliche Hinweise (auch anonym) zum Aufenthaltsort der gesuchten Person werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-43220 erbeten.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele