Sa, 23. Juni 2018

Einige starben

09.07.2017 19:59

33 Tierbabys nachts vor Heim ausgesetzt

Dafür fehlen einem die Worte: Unfassbare 27 Katzenbabys und sechs Hundewelpen wurden nachts vor dem Tierheim "Purzel & Vicky" einfach ausgesetzt! Eines war bereits tot - weitere der vernachlässigten, völlig ausgehungerten Tiere schafften es auch nicht mehr. Ein Bild des Jammers.

Immer wieder stellt sich bei Tierleid die Frage: Welcher "Mensch" schafft es, absolut hilflosen Geschöpfen, in dem Fall sogar Tierbabys, etwas anzutun…?

In der Vorwoche hat einer von denen wieder eine "Fuhre" tierischen Elends vor dem Tierheim "Purzel & Vicky" abgeladen. In Schachteln gequetscht (der Täter war nicht einmal so viel, dass er angeläutet hätte), wurden 33 Tierbabys nachts "entsorgt". "Die Hunde waren abgemagert, haben sich sofort aufs Futter gestürzt. In der ersten halben Stunde haben sie sechs Wasserschüsseln leer getrunken", sind die Tierheimleiter Ingrid und Michael Stracke erschüttert. Dabei waren sie noch in besserem Zustand als die Katzenbabys. Gewisse Fotos können wir Ihnen da gar nicht zeigen…

Eines war schon tot, zwei weitere sind gestorben. Sie waren ausgemergelt, hatten Durchfall, Schnupfen, Parasiten. "Wir wissen nicht, wie viele trotz intensiver Betreuung durch unseren Tierarzt noch sterben werden", so die Strackes. Die übrigen werden aufgepäppelt und dann an beste Plätze vergeben. Spenden für Futter und Veterinärkosten wären dringend nötig! Konto IBAN: AT393843900000257410

Christa und Eva Blümel, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.