Mi, 19. September 2018

Ö-Radtour in Wels

08.07.2017 07:00

Zielsprint führt ins Radsport-Herz

Wels sieht heute nicht nur das prestigeträchtige Ende der Österreich-Rundfahrt. Die Messestadt wurde zuletzt auch Österreichs Bundeshauptstadt in puncto Radsport!

Heute um 6 Uhr beginnt der Aufbau. Ab 10 sorgen im Zielbereich an der Welser Ringstraße 150 Harley Davidsons, Livebands und Bike-Akrobaten für Stimmung. Knapp sechs Stunden später sprinten die Profis auf der letzten Etappe der Ö-Rundfahrt um den Sieg - ein Zielsprint ins Rad-Herz! Denn nirgendwo in Österreich wird dieser Sport so groß geschrieben wie hier:

Bewerbe: Das Innenstadtkriterium feiert am 26. Juli die 19. Auflage. Weil Wien, Linz oder Graz längst aufgegeben haben, hat Wels das letzte Showrennen dieser Art in Österreich. Dazu steigt zu Saisonbeginn in der Region mit dem Kirschblütenrennen das älteste heimische Rad-Straßenrennen. Und heute ist man erstmals Zielort der Ö-Tour.

Team: Dank Namenssponsor Felbermayr hat Wels das aktuell erfolgreichste heimische Profiteam. Gestern mit Ricci Zoidl den Zweiten der vorletzten Etappe.
Präsident: Mit Paul Resch wohnt der OÖ-Radboss nur wenige Kilometer vom heutigen Ziel entfernt.

Region: Dazu positioniert sich Wels als Kompetenzzentrum rund ums Rennrad. Betriebe spezialisieren sich, 14 Routen zwischen 30 und 200 km werden für die Touristen angeboten. Die längste ist die "Riccardo Zoidl Runde" bis ins Mühlviertel.

Kommt die dritte Rakete?
Den heute erwarteten Zielsprint wird der Eferdinger wohl nicht gewinnen. Im Fokus steht Olympiasieger Elia Viviani, der bei seinen Siegen in Altheim und Wien bereits die "Rakete" gezündet hat.

Markus Neißl, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.