Di, 16. Oktober 2018

Loch im Brustbereich

20.06.2017 10:17

Lohfink: Not-OP wegen defekter Implantate

Wie das Magazin "Closer" berichtet, musste sich Model Gina-Lisa Lohfink einer Not-Operation unterziehen. Defekte Brustimplantate hatten die 30-Jährige in Lebensgefahr gebracht.

Dem Magazin zufolge hatten sich die Brustimplantate der Blondine verschoben und das Silikon drohte auszulaufen. Das Model sei mit starken Brustschmerzen ins Krankenhaus gekommen, wo ein Ärzte-Team ihr das Leben rettete.

"Zwischen den Brüsten bildete sich Loch"
"Ich habe mir vor zwei Jahren bei dem besten Arzt in der Branche in Madrid die Brüste machen lassen", sagt Gina-Lisa. "Aber irgendwann habe ich festgestellt, dass sich zwischen meinen Brüsten ein Loch gebildet hat! Das Silikon hat sich verschoben ..." Defekte Brustimplantate seien extrem gefährlich, die Not-OP war unumgänglich.

"Mir geht es so weit okay"
Das Model hatte große Angst und ist nach der zweistündigen OP sehr erleichtert: "Mir geht es so weit okay. Keine Komplikationen." Ob das Drama nun wirklich ein Ende hat, wird sich allerdings erst in den kommenden Wochen zeigen. Erst dann steht fest, ob Ginas Körper die neuen Implantate problemlos annimmt.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.