Fr, 19. Oktober 2018

Als 1. Handballer!

06.06.2017 17:02

Szilagyi wird Goldenes Verdienstzeichen verliehen

Das Beste kommt zum Schluss - und der würdige Rahmen ist die Schultz-Eishalle, wo das Handball-Team am 17. Juni mit einem Sieg gegen Bosnien (20.15 Uhr) das EM-Ticket lösen kann. Im Rahmen wird Viktor Szilagyi, Österreichs erfolgreichster Handballer, mit der Verleihung des Goldenen Verdienstzeichens eine einzigartige Ehre zuteil.

Mit der Schultz-Halle verbindet Viktor Szilagyi einen emotionalen Moment. Am 15. Juni 2016 beendete der fünffache Europacup-Sieger mit dem WM-Play-off gegen Dänemark seine Ausnahme-Karriere. Ein Jahr später kehrt er zurück, um sich von Sportminister Hans-Peter Doskozil mit dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik auszeichnen zu lassen. Ein Novum für einen heimischen Handballer!

Szilagyi ist in Kagran Teil eines Legendenspiels, in dem über 3000 Ländermatches stecken. Er wird aufgrund seines Kreuzbandrisses aber nur coachen - im Gegensatz zu Ikonen wie die Ex-Westwiener Andi Dittert, Patrick Fölser, Stefan Higatzberger oder Michael Kopeinigg, Ewald Humenberger, Conny Wilczynski und Roland Schlinger, der seine Laufbahn gerade mit dem Harder Meistertitel beendet hat.

4000 Karten für WM-Quali-Hit verkauft
4000 Karten wurden bisher für 17. Juni verkauft. Es sollte für das aktuelle Team das große Finale im Kampf um das WM-Ticket für Kroatien 2018 werden. Vorausgesetzt ist ein Sieg drei Tage zuvor in Finnland. Teamchef Patrekur Johannesson muss auf verletzte Stützen wie Ex-Westwiener Alex Hermann oder Ex-Fiver Romas Kirveliavicius verzichten.

Christian Pollak, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.