Di, 18. Dezember 2018

Trotzdem zufrieden

02.06.2017 11:32

ÖFB-Gegner Irland verliert Test gegen Mexiko

Österreichs nächster WM-Qualifikationsgegner Irland hat am Donnerstag in East Rutherford (New Jersey) ein Testspiel gegen Mexiko mit 1:3 (0:2) verloren. Zehn Tage vor dem Kräftemessen mit der ÖFB-Auswahl waren die Iren aber noch nicht in Bestbesetzung angetreten. Die echte Generalprobe für das WM-Quali-Duell in Dublin steigt am Sonntag (19.00 Uhr) ebendort gegen Uruguay.

Gegen Mexiko experimentierte Irlands Teamchef Martin O'Neill in der Defensive mit einer Dreierkette, die bei Ballverlust zu einer Fünferkette mutierte. Ein ähnliches System praktizierten auch die Österreicher zuletzt in der WM-Qualifikation gegen Moldau (2:0) und im Test gegen Finnland (1:1). Als Kapitän fungierte in seinem 50. Länderspiel West-Bromwich-Legionär James McClean.

Als Vorbereitung auf Österreich "exzellent"
Trotz der klaren Niederlage war O'Neill mit dem Gesehenen zufrieden. "Im Hinblick auf die Vorbereitung für unser Hauptspiel gegen Österreich war es exzellent", meinte der Nordire. "Mexiko war sehr stark am Ball. Ich denke, es war ein großartiges Training für uns, eine großartige Übung." Im 3-5-2-System taten sich allerdings einige Lücken auf. O'Neill: "Wir mussten es versuchen, das ist alles."

Die Tore für die überlegenen Mexikaner, die im Vorfeld des Confederations Cup noch ohne ihren Stürmerstar "Chicharito" Hernandez angetreten waren, erzielten Jesus Corona (16.), Raul Jimenez (25./Elfmeter) und Carlos Vela (54.). Den Iren gelang durch den kurz zuvor eingewechselten Stephen Gleeson vom englischen Zweitligisten Birmingham City nur noch der Ehrentreffer (77.).

Nach der Rückkehr aus New York stoßen am Freitag in Dublin weitere Premier-League-Legionäre zum Team. Mit Evertons Seamus Coleman (Beinbruch) oder Southampton-Stürmer Shane Long (Mittelfußbruch) fehlen den Iren aber ebenso wie den Österreichern einige Stützen. Offen ist vorerst immer noch, ob Evertons Mittelfeldstar James McCarthy gegen Österreich dabei ist. Der 26-Jährige sollte laut seinem Clubtrainer Ronald Koeman infolge zahlreicher Muskelverletzungen eine Pause erhalten.

ÖFB-Team ohne Test nach Dublin
Vom Test der Iren in den USA erhielt der ÖFB zu Analysezwecken ein Video, zur Generalprobe gegen Uruguay wird ein Beobachter entsandt. Teamchef Marcel Koller hatte es im Gegensatz zum Gegner vorgezogen, sich ohne Länderspiele auf das richtungsweisende Duell in Dublin vorzubereiten. Die ÖFB-Auswahl weilt noch bis Dienstag in Stegersbach im Burgenland.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
„Sind glücklich“
Hoeneß bleibt Bayern-Aufsichtsratsvorsitzender
Fußball International
Ehre für Salzburger
Gishamer ersetzt Drachta als FIFA-Schiedsrichter
Fußball International
Breitenreiter sauer
Irre PK! 96-Coach geht auf eigenen Spieler los
Fußball International
ManUnited-Rauswurf
Rekord-Abfindung! So viel kassiert jetzt Mourinho
Fußball International
Vier-Minuten-Entscheid
Abseits? Spiel endet wegen Videoschiri im Chaos!
Fußball International
Spielplan
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
24.12.
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.