13.11.2006 10:19 |

Panzerschädel?

Brasilianerin überlebt sechs Kopfschüsse

Eine junge Frau aus der brasilianischen Stadt Monte Claros hat sechs Schüsse in den Kopf überlebt, die ihr Ehemann während eines Wutanfalls abgefeuert hat. "Ich weiß, dass das ein Wunder ist", sagte die 21-jährige Patricia Pereira am Samstag, als sie aus dem Spital entlassen wurde. "

Jetzt will ich nur noch die Kugeln heraus haben und wieder mein Leben leben", meinte Pereira in einem Interview mit Globo TV. Die Frau war im Streit von ihrem Ehemann niedergeschossen worden, weil sie sich weigerte, zu ihm zurückzukehren.

Kugeln blieben unter der Kopfhaut stecken
Auch die Ärzte wussten nicht, warum die Kugeln nicht in den Schädel eingedrungen waren. "Ich kann es nicht erklären, wie so etwas passieren kann", sagte ein Mediziner. Die Kugeln steckten unter der Kopfhaut.

Der Täter hat die Flucht ergriffen und konnte bis jetzt noch nicht gefasst werden.