12.04.2017 16:50 |

Morbider Streit

Sarg passt nicht durch Gang: Pflanzen müssen weg

Ein morbider Streit tobt in einer Wohnhausanlage im Wiener Bezirk Ottakring: Nach einem Todesfall müssen alle Gänge von Pflanzen und Co. befreit werden. Grund: Der Sarg passte nicht durch den Gang in die Wohnung. "Nur über meine Leiche", zeigt sich Mieterin Gisela H. kämpferisch. Seit 54 Jahre stehen ihre Sträucher und Kakteen am Laubengang.

Gisela H. ist wütend. "Seit 54 Jahren haben Nachbarn und ich Pflanzen am Gang stehen. Nie hat sich jemand beschwert", so die 75-Jährige. Nach 54 Jahren ist jetzt Schluss: Bis 24. April müssen alle Gegenstände vom Flur entfernt werden. "Nur über meine Leiche", zeigt sich die rüstige Pensionistin kämpferisch. "Das sind die Kakteen von meinem verstorbenen Mann."

"Mussten den Toten im Gang umbetten"
Makaber: Eine Leiche ist tatsächlich der Auslöser für die Räumaktion. "Vor zwei Wochen ist ein Mieter verstorben. Die Leichenbestatter kamen allerdings mit dem Sarg nicht in die Wohnung und mussten den Toten im Gang umbetten", erklärt Ernst Bach von der Sozialbau AG. Für ihn ist es auch nicht wichtig, ob die Pflanzen schuld an der "Sarg-Misere" waren: "Fest steht, dass Fluchtwege freigehalten werden müssen." Da gebe es keine Diskussion.

Isabella Kubicek, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen