19.03.2017 13:25 |

Nordische Kombi

Mario Seidl nach Springen in Schonach Vierter

Der Salzburger Mario Seidl nimmt den 10-km-Langlauf (16.15 Uhr) beim letzten Weltcup-Saisonbewerb der Nordischen Kombination in Schonach als Vierter in Angriff. Nach einem Sprung auf 100 Meter hat er 38 Sekunden Rückstand auf den Deutschen Tobias Simon (104,5 m). Bernhard Gruber (95,5 m) liegt als Elfter 1:04 Minuten zurück.

Im Duell um den Gesamtsieg hat Johannes Rydzek als Zweiter (101,5 m) 30 Sekunden Vorsprung auf den in der Gesamtwertung um 54 Punkte führenden Eric Frenzel (98,5). Der Pokalverteidiger ist Achter. Bei einem Sieg von Rydzek muss Frenzel Vierter werden, um die Gesamtführung zu behaupten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten