08.03.2017 20:34 |

Wieder Bestzeit

Irre! Bottas macht Rosberg bei Mercedes vergessen

Mercedes scheint da einen tollen Griff getan zu haben: Team-Neuzugang und Rosberg-Nachfolger Valtteri Bottas ist am drittletzten Testtag der Formel 1 vor dem Saisonbeginn die schnellste Runde gefahren. Der 27-jährige Finne benötigte am Mittwoch bei seinem besten Versuch auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona 1:19,310 Minuten. Schneller war dort heuer noch kein anderer unterwegs!

Felipe Massa bestätigte als Zweiter, 0,110 Sekunden hinter Bottas, seine starke Vorstellung vom Vortag, als er im Williams Bester gewesen war. Bottas ersetzt bei Mercedes heuer den zurückgetretenen Weltmeister Nico Rosberg. Sein Teamkollege Lewis Hamilton kam auf den sechsten Platz. Der dreimalige Champion hatte am Nachmittag das Steuer des neuen Mercedes-Rennwagens übernommen - jedes Team darf bei den Tests nur einen Wagen auf die Strecke schicken.

Für Red Bull war Max Verstappen im Einsatz. Der Niederländer absolvierte mit 102 die meisten Runden. In seiner schnellsten wurde er in 1:20,432 Minuten gestoppt und war damit Vierter. Unmittelbar davor klassierte sich Kimi Räikkönen. Der finnische Ferrari-Teamkollege des vierfachen Weltmeisters Sebastian Vettel erreichte 1:20,406, ehe er mit seinem Boliden von der Strecke abkam. Ferrari konnte die Tests am späten Nachmittag aber wieder aufnehmen.

Die Teams dürfen auch noch am Donnerstag und Freitag testen. Am 26. März beginnt die neue Saison mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne.

Das Ergebnis:
1. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes 1:19,310 (70 Runden)
2. Felipe Massa (BRA) Williams 1:19,420 (63)
3. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:20,406 (53)
4. Max Verstappen (NED) Red Bull 1:20,432 (102)
5. Lance Stroll (CAN) Williams 1:20,579 (59)
6. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:20,702 (79)
Weiters:
9. Carlos Sainz jun. (ESP) Toro Rosso 1:21,872 (92)

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.