Di, 17. Juli 2018

Tierheim in Not

07.03.2017 08:52

"'Diva' darf nicht sterben, nur weil Geld fehlt!"

Wir von der "Tierecke" bekommen ja täglich viele traurige Schicksale herein. Diesmal geht es um ein Hundekind, das nicht sterben soll - nur weil Geld fehlt!

Der verweifelte Hilferuf erreicht uns aus dem Tierheim Franziskus im Rosental, das engagiert von Nina Mocnik geführt wird. Dort ist Rottweilermädchen "Diva" gelandet. Ganz tragisch: Sie ist ja fast noch ein Baby. Leidet aber unter einer Krankheit bei der, siehe auch Foto, die Elle falsch gewachsen ist, was in Folge ihre Vorderbeine total "verdreht". Nina Mocnik: "Das ist mit enormen Schmerzen verbunden!

Aber: Eine Operation würde definitiv helfen, könnte diesem jungen Hund ein schmerzfreies Leben ermöglichen! Das darf doch bitte nicht am Geld scheitern… 1500 Euro kostet die OP, für das kleine Heim nicht zu stemmen. Die "Krone Tierecke" hilft mit 700 Euro.

Wer helfen möchte: AT624477056143180000, Tierschuztverein Franziskus, OperationDiva. Danke!

In Folge braucht sie - so wie die weiteren Schützlinge im Heim, siehe www.tierheim-franziskus.at - auch einen Top-Lebensplatz bei großartigen Menschen!

Christa und Eva Blümel, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.