Mo, 16. Juli 2018

25.10.2006 16:20

Stoisits + dobro jutro

Das freie Wort
Die "grüne" Volksanwältin in spe Stoisits könnte ja in Zukunft im Parlament anstatt mit dobro jutro, einmal mit buon giorno (oder friaulisch bondi) grüßen. Vielleicht ist sie dann etwas weniger österreichfeindlich - in Worten und in Taten. Wie jene Einwanderer, welche aus Italien oder sonstigen westlichen Ländern kommen. Womöglich schaut sie sich - zur Abwechslung - auch von den hier lebenden Italienern etwas ab, die allesamt froh sind, hier zu leben, weil sie ansonsten ja ihre Koffer packen und nicht länger hier leben würden. Und die alle miteinander nicht inländerfeindlich sind.




Erhard Brunner, Maria Lanzendorf
erschienen am Do, 26.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.