25.10.2006 22:43 |

Schwer verletzt

Bub stürzt beim Spielen in Lüftungsschacht

Schwer verletzt hat ein Achtjähriger aus aus Gaißau im Bezirk Bregenz am Dienstag einen Sturz in einen Lüftungsschacht überlebt. Mit dem Kopf voran fiel der Bub beim Spielen in den Schacht, wo er anschließend hilflos liegen blieb.

Der Bub wollte gegen 17.45 Uhr beim Spielen in Höchst ein Eisengitter wegziehen, dabei verlor er das Gleichgewicht. Mit dem Kopf voran stürzte er in den Schacht und schlug auf dem Fassungsrahmen des Eisengitters auf.

Völlig hilflos musste das Kind in dem Schacht ausharren, ehe es von seiner Mutter geborgen werden konnte. Die Mutter verständigte unverzüglich die Rettung, die den Bub ins Krankenhaus Dornbirn einlieferte. Durch den Sturz zog sich das Kind Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu.

Symbolbild

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol