Mi, 18. Juli 2018

Schwer verletzt

25.10.2006 22:43

Bub stürzt beim Spielen in Lüftungsschacht

Schwer verletzt hat ein Achtjähriger aus aus Gaißau im Bezirk Bregenz am Dienstag einen Sturz in einen Lüftungsschacht überlebt. Mit dem Kopf voran fiel der Bub beim Spielen in den Schacht, wo er anschließend hilflos liegen blieb.

Der Bub wollte gegen 17.45 Uhr beim Spielen in Höchst ein Eisengitter wegziehen, dabei verlor er das Gleichgewicht. Mit dem Kopf voran stürzte er in den Schacht und schlug auf dem Fassungsrahmen des Eisengitters auf.

Völlig hilflos musste das Kind in dem Schacht ausharren, ehe es von seiner Mutter geborgen werden konnte. Die Mutter verständigte unverzüglich die Rettung, die den Bub ins Krankenhaus Dornbirn einlieferte. Durch den Sturz zog sich das Kind Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.