Di, 17. Juli 2018

"Strahlende Autos"

21.10.2006 18:34

Schlafloser Kärntner zündet Autos an

Ein 58-jähriger Beschäftigungsloser hat in der Nacht auf Samstag in Feldkirchen in Kärnten zwei Autos mit Benzin in Brand gesteckt. Gegenüber der Polizei gab der Mann an, wegen der "starken Strahlung" der Fahrzeuge seit einem Jahr nicht mehr schlafen zu können.

Durch die Brandstiftung wurden die zwei Fahrzeuge, ein 3er-BMW und ein VW Sharan, sowie die Fassade des Hauses und die Asphaltdecke des Parkplatzes schwer beschädigt.

Der Kärntner wurde festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt überstellt. Die Höhe des Gesamtschadens ist vorerst noch unklar. Personen kamen keine zu Schaden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.