Di, 16. Oktober 2018

Kecke Kampagne

04.01.2017 10:37

Die sexy Werbelinie für neue Skibrillen

Fern aller Skipisten - im Sri Lanka-Urlaub - entwickelten Christoph Fink aus Strobl und Philipp Scholler aus Wien die Idee zu ihrem Unternehmen. Die jungen Männer haben sich auf Skibrillen spezialisiert, die ausschließlich via Internet vertrieben werden. Seit einer sexy Werbekampagne hat sich ihr Umsatz verdreifacht.

Christoph Fink und Philipp Scholler lernten sich 2013 im Sri Lanka-Urlaub kennen. Christoph hatte damals bereits einen Skibrillenhersteller in Asien kennengelernt, erzählte Philipp davon. Gemeinsam entstand dann die Idee, mehrere Exemplare zu bestellen und diese ausgiebig zu testen. Beide waren von der Qualität so begeistert, dass sie 2014 beschlossen, eine eigene Marke herauszubringen. Sie gaben ihre Vorstellungen an den Produzenten weiter und boten die ersten 350 Stück im Internet an. Zwei Modelle waren binnen weniger Wochen ausverkauft.

Verkauf nur online
Was die Jungunternehmer von den großen Hersteller unterscheidet? "Das ist sicher die Vertriebsschiene. Bei uns läuft das meiste über Weiterempfehlung. Wir machen wenig Marketing und wir verkaufen ausschließlich über den Online-Shop", so Fink. Somit erklärt sich auch der Preis, der bei der Hälfte jener namhafter Hersteller liegt - und das bei gleicher Qualität.

Für die Homepage ließ das Duo vor kurzem professionelle Fotos vom Berliner Fotografen Florian Schüppel für seine Homepage machen. Dafür verpflichteten sie Freunde und Verwandte als Models, die passend zum Firmennamen "Naked Optics" zum Teil die Hüllen fallen ließen. Seit dieser sexy Kampagne stieg der Umsatz um das Dreifache an.

Iris Wind

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.