Sa, 21. Juli 2018

In Eisenerz

24.10.2016 17:12

Hunde aus aller Welt werden zu Rettern ausgebildet

Noch hat es gar nicht offiziell geöffnet, und schon rennen Vierbeiner aus aller Herren Länder dem obersteirischen Einsatz-Trainingszentrum die Türen ein! Hundeführer und ihre Trümmersuchhunde aus Marokko waren zuletzt vor Ort - und von den perfekten Bedingungen (samt Schneegestöber) begeistert.

Warum gerade Besuch aus Afrika? "Weil Marokko ein Erdbebengebiet ist und Österreich in der Rettungshundeausbildung international einen hervorragenden Ruf genießt", sagt Suchhunde-Bundeskoordinator Erwin Schume vom Roten Kreuz. Dass das jetzt hochgezogene Trainingszentrum in Eisenerz alle Stückerl spielt, passt da gut ins Bild: "Das von uns gepachtete Gelände am Oswaldirücken am Erzberg ist äußerst anspruchsvoll. Die Kombination aus einer Tunnelanlage, steilen Hängen und trümmerdurchzogenen Gebäuden ist einmalig. Die Arbeit kann zudem auch im Ortsgebiet stattfinden, dadurch erhalten Übungen ein bisher unerreichtes Maß an Realitätsnähe", so der Profi.

Mit Hilfe von arabisch- und französischsprechenden Dolmetschern ging’s letzte Woche zur Sache: "Man übt das sichere Gehen auf verschiedenen Geländearten oder etwa das Verbellen. Damit macht der Hund sein Herrl auf menschlichen Geruch aufmerksam." Rasse ist übrigens eine jede geeignet, das Wichtigste ist die Freude am Tun. Schume: "Wenn dem Vierbeiner die Arbeit keinen Spaß macht, ist jede Mühe umsonst."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.