Di, 16. Oktober 2018

Geringe Ernte:

22.10.2016 15:05

Steirische Maroni sind schon ausverkauft

Gut, aber aus! In den vergangenen Jahren haben sich Maroni aus der Steiermark zu einer hochwertigen Alternative zu Ware aus China oder Südamerika entwickelt. Doch wegen des späten Frosts im Frühjahr sind bei der Ernte heuer Einbußen bis zu 70 Prozent zu verzeichnen. Unsere Kastanien sind daher schon längst ausverkauft.

So wie in vielen Bereichen der Landwirtschaft, hatte auch für die steirischen Maroni-Anbauer der späte Frost im Frühjahr verheerende Auswirkungen. "Ein paar Gebiete sind glimpflich davongekommen, aber der Großteil unserer Mitglieder hat Ausfälle weit über 50 Prozent", schildert Johannes Schantl von der ARGE Zukunft Edelkastanie.

Hoffnung nach dem Frost
Dabei keimte kurz nach dem späten Frost noch einmal Hoffnung: "Die Kastanien haben sich schnell erholt und noch einmal zu blühen begonnen. Aber die Blüte sind männlichen Knospen, die für uns nötigen weiblichen sind kaum nachgewachsen", erklärt Markus Klug vom Wein- und Kastanienhof St. Stefan ob Stainz.

Hohe Ernteausfälle
Mit 70 Prozent beziffert er seinen Ausfall. "Was wir hatten, haben wir gut verkauft - das Interesse der Kunden ist ja da. Aber wir hatten halt nicht viel." Die Kastanien sind für Klug, wie für viele steirische Anbauer, nicht das Hauptgeschäft: "Das ist bei uns der Schilcher, aber da war die Situation ja noch schlimmer."

"Jammern bringt nix"
Aber er weiß auch: "Das Jammern bringt nix, wir müssen da durch." Seine Hoffnung: "Dass so ein Jahr nicht noch einmal kommt, damit wir 2017 wieder ausreichend Kastanien und Sturm ,Made in Styria‘ anbieten können."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Wirbel um DFB-Torwart
„Kein Spielglück“ - Neuer wehrt sich gegen Kritik
Fußball International
Wer trägt Schleife?
Fodas Lächeln bei der brisanten Kapitäns-Frage
Fußball International
Nations League
Englands „Three Lions“ auf 3:2-Beutezug in Spanien
Fußball International
Deutsche Fußball-Krise
Rücktritt? Joachim Löw spricht jetzt Klartext!
Fußball International
Haft- und Geldstrafen
GAK- und Sturm-Fans nach Randalen verurteilt!
Fußball National
„Haben starke Spieler“
Dänemark-Teamchef zeigt Respekt vor ÖFB-Team
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.