So, 19. August 2018

Bis zu 951 € sparen

21.10.2016 06:13

Wechselwille bei Strom und Gas so stark wie nie

Das Online-Vergleichsportal durchblicker.at rechnet für 2016 mit einem Rekord beim Wechsel von Energieanbietern: Setzt sich der Trend fort, werden bis Jahresende 100.000 Haushalte einen neuen Stromtarif, 35.000 einen neuen Gastarif haben. Das maximale Einsparungspotenzial liegt bei 951 Euro.

Sowohl bei Strom als auch bei Gas wechselten in den ersten zehn Monaten 2016 mehr Haushalte ihren Anbieter als im gesamten Vorjahr. Zwar liegen die Wechselraten bei Strom (4,5 Prozent) und Gas (5,5 Prozent) nach wie vor unter dem EU-Schnitt. Neue Energieanbieter und hohe Preisersparnisse führen heuer dennoch zu einem Rekord, so eine Studie von durchblicker.at.

Ein Umstieg beim Stromanbieter sparte 2016 im Durchschnitt 245 Euro, beim Gasanbieter 400 Euro. Auf drei Jahre gerechnet konnte ein Haushalt bis zu 1756 Euro Gas- und 1005 Euro Stromkosten sparen (siehe Grafik).

Wechselfreudigste Haushalte in Wien
Die wechselfreudigsten Haushalte gibt es in Wien, Oberösterreich, Niederösterreich und der Steiermark, am seltensten gewechselt wird in Salzburg, Tirol und Vorarlberg. Das Gefälle liegt an Preisunterschieden der Anbieter, die im Osten höher sind als im Westen.

56 Prozent der Wechsler ist Strom aus erneuerbaren Quellen ein Anliegen. Für sie und alle Wechselwilligen gibt es auf meingruenerstrom.at das neue Ökostromangebot der "Krone".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.