Sa, 17. November 2018

Zweimal im Rückstand

06.10.2016 22:40

ArnauTORvic rettet ÖFB-Team 2:2 gegen Wales

Danke, Marko Arnautovic! Österreichs Nationalmannschaft hat in der WM-Qualifikation dank zweier Treffer unseres Stoke-Legionärs (28., 48.) ein 2:2 gegen Wales erreicht und hält damit nach zwei Partien in Gruppe D bei vier Punkten. Vor 44.200 Zuschauern im Wiener Happel-Stadion glich ArnauTOOOORvic die zweimalige Führung des EURO-2016-Semifinalisten aus - Joe Allen (22.) und Kevin Wimmer per Eigentor (45.+1) hatten für die Briten getroffen. Alle Highlights der Partie sehen Sie im Video oben!

Für die Überraschung des Tages hatte Teamchef Marcel Koller schon vor dem Anpfiff gesorgt, indem er Tottenham-Legionär Wimmer als Linksverteidiger in die Startelf beorderte. Der Oberösterreicher hatte in dieser Saison nur ein Pflichtspiel absolviert - beim 5:0 in der dritten Liga-Cup-Runde vor zwei Wochen gegen den Drittligisten Gillingham. Davor hatte er zuletzt bei Tottenhams Auswärts-1:1 am 2. April gegen Liverpool in einem Bewerbsmatch durchgespielt. Und musste am Donnerstag gleich gegen Gareth Bale ran!

Der Real-Madrid-Stürmer kam aber zumeist über Österreichs rechte Seite und war auch im Zentrum gefährlich - so etwa in der 6. Minute: Nach einem Corner und einer scharfen Hereingabe parierte der später verletzt ausgeschiedene ÖFB-Goalie Robert Almer einen Kopfball von Bale bravourös. Kurz zuvor hatte Wimmer auf der Gegenseite Wales-Schlussmann Wayne Hennessey ebenfalls mit einem Kopfball nach einem Corner von David Alaba geprüft.

Stoke-Profi Allen bringt Wales in Führung
Danach sahen die Zuschauer im Prater - darunter über 4000 Wales-Fans - ein gegenseitiges Abtasten. Beide Teams waren darauf bedacht, kein allzu großes Risiko zu nehmen, Torchancen blieben Mangelware. In der 22. Minute aber ließ Bale mühelos Aleksandar Dragovic stehen und flankte zur Mitte, die Abwehr von Wimmer fiel zu kurz aus, Chris Gunter legte per Kopf für Allen ab und der Mittelfeldspieler traf mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze. Vier Minuten später trat auch der zweite Stoke-Profi auf dem Platz als Torschütze in Aktion.

Stoke-Profi Arnautovic gleicht für Österreich aus
Alaba, dem davor der eine oder andere Fehlpass unterlaufen war, gelang ein sehenswertes Zuspiel auf Marko Arnautovic, der den Ball per Kopf an Hennessey vorbei zum 1:1 ins Tor bugsierte. Danach folgte eine starke Phase der Österreicher, die Wales zumeist am Sechzehner einschnürten. In der 35. Minute legte Arnautovic auf Zlatko Junuzovic ab, dessen Flachschuss fischte Hennessey aus dem kurzen Eck. Drei Minuten später war der Goalie bei einer abgefälschten Hereingabe von Florian Klein zur Stelle.

Unglückliches Tor zum 2:1 für die Waliser
Kurz vor der Pause aber gab es für die Gastgeber bei typisch britischem Wetter eine kalte Dusche. Nach einem Einwurf von Bale kam Chester vor Wimmer an den Ball, seinen Kopfball wehrte Almer mit dem Fuß kurz ab, und vom am Boden liegenden England-Legionär sprang der Ball zum 1:2 in die Maschen. Die ÖFB-Elf zeigte sich davon jedoch keineswegs geschockt und schaffte schon knapp drei Minuten nach Wiederanpfiff den neuerlichen Ausgleich. Arnautovic nützte einen Fehler im walisischen Spielaufbau, zog Richtung gegnerisches Tor und schloss mit einem Schuss ins lange Eck ab.

Österreich münzt Überlegenheit nicht in Siegtreffer um
Mit der Moralinjektion des schnellen Tores im Rücken erarbeiteten sich die Gastgeber eine deutliche Feldüberlegenheit. Wirklich zwingende Gelegenheiten schauten dabei aber ebensowenig heraus wie für die Waliser, die sich gegen Ende offensichtlich mit dem Remis zufriedengaben. So blieb es bei der Punkteteilung, womit die Österreicher erstmals nach zehn Partien ein Qualifikationsspiel nicht als Sieger beendeten. Allerdings ist die Koller-Truppe nun schon seit zehn Bewerbspartien vor eigenem Publikum ungeschlagen. Weiter geht es für Alaba und Co. bereits am Sonntag mit dem Auswärtsmatch gegen Serbien.

Das Ergebnis:
Österreich - Wales 2:2 (1:2)
Wien, Ernst-Happel-Stadion, 44.200, SR Cüneyt Cakir (TUR)
Tore: 0:1 (22.) Allen, 1:1 (28.) Arnautovic, 1:2 (45.+1) Wimmer (Eigentor), 2:2 (48.) Arnautovic
Gelbe Karten: Arnautovic, Janko bzw. Davies
Österreich: Almer (58. Özcan) - Klein, Dragovic, Hinteregger, Wimmer - Baumgartlinger, Alaba - Sabitzer, Junuzovic (79. Schöpf), Arnautovic (87. Schaub) - Janko
Wales: Hennessey - Gunter, Chester, B. Davies, A. Williams, Taylor (91. Huws) - Ledley, Allen (56. Edwards), King - Vokes (77. Robson-Kanu), Bale

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Lange Verhandlungen
Nun ist es fix! Grünes Licht für Rapids Akademie
Fußball National
„Oper“, „Hallenbad“
Deutsche spotten über miese Länderspiel-Stimmung
Fußball International
Kuriose Hilfe
Elfer-Trick: England-Torwart vertraut Trinkflasche
Fußball International
Kein Spielwitz
ÖFB-Team: Es fehlt mehr als nur ein „Knipser“!
Fußball International
Weltmeister besiegt
Wahnsinn! Holland macht Deutsche zum Absteiger
Fußball International
Testspiel in London
Neymar schießt Brasilien zum Sieg gegen Uruguay
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.