Mo, 16. Juli 2018

Bausteinaktion

26.09.2016 09:03

20.000 Euro für das Osttiroler Tierheim fehlen

Nach drei Jahren Planung ist es soweit: Das Osttiroler Tierheim wird endlich gebaut. Bis zu 80 Hunde und Katzen sollen auf 180 Quadratmetern Platz finden. Neben einem Freigehege wird auch eine Voliere und ein Terrarium gebaut. Die Kosten: 500.000 Euro. Diese kann der Tierschutzverein nicht allein aufbringen.

Der Bau ist längst überfällig: Erst seit 2013 stehen Container vor der Stadt; zuvor hatten Tierliebhaber ausgesetzte oder verletzte Tiere bei sich jahrelang zu Hause aufgenommen. deshalb müssen auch viele bei der Finanzierung helfen; vom Land Tirol und der Stadt Lienz kommen die größten Brocken. Die Eröffnung ist für 2017 geplant. Bis auf die Einrichtung ist alles ausfinanziert: Eine Bausteinaktion soll 20.000 Euro einbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).