Sa, 23. Juni 2018

Ladendieb verfolgt

22.09.2016 13:35

Helikopter stoppte Kriminellen

Nicht den Funken einer Chance hatte ein 32-jähriger Slowene, der Dienstagnachmittag in Mürzzuschlag Lebensmittel stahl. Der Verdächtige - in seinem Auto befand sich weiteres Diebsgut um 3700 Euro - wurde von der Besatzung eines Polizeihubschraubers, die zufällig in der Nähe war, mittels Wärmebildkamera lokalisiert.

Nach dem Diebstahl in einem Mürzzuschlager Supermarkt wurde der Slowene vom Detektiv festgehalten. Er konnte sich losreißen und flüchten. Bei der Fahndung nach dem mutmaßlichen Serientäter - in seiner Heimat ist er auch als Gewalttäter amtsbekannt - kam auch der in Graz stationierte Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Abends musste der Pilot den Einsatz abbrechen, weil die Ausrüstung für Nachtflüge fehlt. Die Fahndung stand kurz vor dem Abbruch, als den Beamten ein Zufall zu Hilfe kam.
Im Bereich Semmering suchte die Besatzung des Wiener Polizei-Helikopters nach einem gefährlichen Täter, der zur Verhaftung ausgeschrieben war. "Wir konnten ihn leider nicht finden", berichtet der Pilot, "dafür aber unseren steirischen Kollegen helfen."

Mittels Wärmebildkamera entdeckten die Polizeibeamten einen Mann, der ein Fluchtverhalten zeigte. Er versteckte sich hinter einer Böschung, dann einem Container und suchte schließlich hinter einer Bienenhütte Zuflucht. Dort wurde der 32-Jährige um 20.20 Uhr festgenommen. Die Erhebungen dauern noch an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.