Fr, 16. November 2018

In Szene gesetzt

04.08.2016 11:36

Cut-out-Kleider: So gelingt das sexy Styling

Sexy Cut-out-Kleider sind bei den Promis so beliebt wie eh und je. Und auch in den heimischen Shops finden sich viele Stücke, die tiefe Einblicke gewähren. Doch Vorsicht! Bei Cut-out-Kleidern gibt es einige Stylingregeln zu beachten, damit der Look auch richtig heiß und nicht peinlich wirkt. Wir haben die Tipps!

Problemzone? Kein Problem!
Cut-out-Kleider sind ein echter Hingucker. Doch vor dem Kauf sollte man sich seiner Problemzonen bewusst werden. Die Aussparungen im Stoff, die für einen verführerischen Einblick sorgen sollen, geben gleichzeitig aber auch alles preis, was man lieber verdeckt halten möchte. Tolle Schultern, trainierter Bauch, schlanke Hüfte - die Schokoladenseiten dürfen gerne hergezeigt werden!

Haut zeigen, aber in Maßen
Haut zeigen, aber in Maßen, lautet das Motto bei Cut-out-Kleidern. Besser ist es, wenige Akzente zu setzen, als zu viele und zu tiefe Einblicke zu gewähren. Richtig edel wirken die Kleider mit den Aussparungen übrigens, wenn sie sonst schlicht gehalten sind. Beim Kauf also auf Schnitt und Farbe achten.

Was drunter?
Bei Cut-out-Kleidern ist es manchmal schwierig, den richtigen BH zu finden. Tiefe Rückenausschnitte oder ungewöhnliche Ausschnittformen verlangen nach besonderen Maßnahmen. Wer möchte, kann natürlich ganz auf den BH verzichten. Alternativ geben Tapes oder selbstklebende BHs Halt. Wer auf einen Büstenhalter dennoch nicht verzichten möchte, sollte sich im Fachhandel beraten lassen, welches Modell sich am besten unterm Kleid verstecken lässt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mit „Generalschlüssel“
Künstliche Intelligenz narrt Fingerabdruck-Scanner
Elektronik
Austrian Video Award
Über 2 Milliarden Klicks für diese Internet-Stars!
Video Show Adabei-TV
Tödliches Unfalldrama
Fahrer stürzte samt BMW in Löschteich und ertrank!
Oberösterreich
Zeitzeugen berichten
Martin Ölz: „Der Tisch war immer voll“
Vorarlberg
Suchterkrankung
Alkohol ist keine Lösung
Gesund & Fit
Kämpft für Integration
Streitbare Lehrerin als „Krone“-Autorin
Österreich
Royale Stilikone
Das sind Herzogin Kates fünf Fashion-Tricks
Video Stars & Society
Gruppensieg möglich
Siegestor in Minute 93! Kroatien schlägt Spanien
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.