Mi, 21. November 2018

Schneid abgekauft

14.06.2016 19:54

0:2! Ungarn schockt Österreich zum EM-Auftakt

Was für ein Fehlstart in die Fußball-Europameisterschaft 2016! Ausgerechnet gegen "Erzfeind" Ungarn hat Österreichs so glanzvoll durch die Qualifikation gestürmte Mannschaft von Teamchef Marcel Koller eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Im sage und schreibe bereits 137. Duell (!) mit den Ungarn setzten sich die erstmals nach 44 Jahren Pause (!) wieder bei einer EM-Endrunde angetretenen Magyaren durch Tore von Adam Szalai (62.) und Zoltan Stieber (87.) mit 2:0 durch. Bitter: Mit Aleksandar Dragovic verlor Österreich zudem einen Mann mit Gelb-Rot (66.)! Die beiden Schock-Tore der Ungarn sehen Sie im Video oben!

Formulieren wir zumindest das einmal positiv: Der Himmel über Bordeaux an der französischen Westküste "weinte" in den Stunden vor Spielbeginn immer wieder mal vor Freude darüber, dass mit Österreich und Ungarn zwei vor langer, langer Zeit sagenumwoben starke Mannschaften zum EM-Auftakt in Gruppe F aufeinandertreffen sollten. Regen, Regen und wieder Regen!

Positives Omen aus rot-weiß-roter Sicht war freilich für alle aufmerksamen Beobachter im Stadion, dass die Sonne vom Himmel zu lachen begann, als die Österreicher knapp 90 Minuten vor Anpfiff zum Akklimatisieren aufs Spielfeld marschierten. Und tatsächlich: Wie hungrige Raubvögel stürmten unsere "roten Adler" los, als Schiri Clement Turpin das Spiel eröffnete. Mit aggressivem Pressing setzte sich "Rot-Weiß-Rot" gleich einmal in der ungarischen Spielhälfte fest - um bereits nach 21 (!) Sekunden erstmals bei Ungarn "anzuklopfen".

Österreichs Angriffswirbel verebbt nach Junuzovic-Schocker
Nach beherztem Einsatz von Zlatko Junuzovic und Julian Baumgartlinger kam David Alaba an den Ball, den er sogleich aus 16 Metern an die rechte Stange drosch. Die Ungarn hatten in der Folge alle Hände damit zu tun, den Elan der Österreicher in Zaum zu halten. Nach einem ersten Entlastungsangriff über Laszlo Kleinheiszler (4./Robert Almer hielt den Weitschuss) waren es in Minute 10 erneut die Österreicher, die gefährlich wurden: Arnautovic-Pass über links in den Lauf von Alaba, der sofort abzog - aber an Keeper Gabor Kiraly (mit 40 Jahren ab sofort ältester je bei einer EM eingesetzter Spieler überhaupt) scheiterte. Wenig später die erste Schrecksekunde im Spiel: Ungarns Zoltan Gera stieg Junuzovic unglücklich auf den rechten Knöchel (16.) - das sah furchtbar aus! Doch er erwies sich als unverwüstlich und machte weiter.

Österreich überlegen, aber Ungarn äußerst kompakt
Dennoch: Spätestens mit DER Aktion änderte sich die Matchcharakteristik, mit harten Zweikämpfen zogen die Mannen von Teamchef Bernd Storck den Österreichern etwas den Nerv. Je näher Arnautovic und Co. dem Gehäuse von Kiraly kamen, desto intensiver gingen die Ungarn in ihre Duelle Mann gegen Mann. Falscher Elferalarm (27./Junuzovic), ein Freistoß in die Mauer (31./Alaba), ein Junuzovic-Volley (35./Kiraly wehrte spektakulär ab) und Martin Harnik (40./kam für Arnautovic-Querpass zu spät) sorgten im Anschluss bis zum Pausenpfiff dann zwar noch für Aufregung, "anschreiben" konnte Österreich trotz optischer Überlegenheit vorerst aber nicht. Immerhin: Mehr als eine einzige echte Konterchance (42./Balazs Dzsudzsak schob den Ball neben das Tor) schaute für die Ungarn auch nicht wirklich heraus - so überraschend aktiv sie die ersten 45 Minuten auch gestaltet hatten.

Dreifach-Schocker durch Verletzung, Gegentor und Ausschluss
Durchgang zwei begann mit einem offensiven Nadelstich der Ungarn, der zwar in Form eines Flachschusses von Attila Fiola (46.) harmlos blieb - aber die Tendenz für den weiteren Matchverlauf vorgab. Die nächsten beiden Chancen gehörten dann zwar wieder Österreich, doch weder Alaba (48.) noch Arnautovic (49.) brachten nach guten Offensivaktionen über links den Ball an den rot-weiß-roten Mann. Nach neuerlichen magyarischen Versuchen aus der Distanz (52./Gera ungefährlich, 55./Almer parierte Dzsudzsak-Schuss) kassierte Österreich einen dreifachen Niederschlag: Erst musste Junuzovic endgültig verletzt vom Platz (57.), dann schockte Adam Szalai die Koller-Elf nach Doppelpass mit Kleinheiszler mit seinem Tor zum 1:0 für Ungarn (62.) und zu schlechter Letzt musste Dragovic nach einer grotesken Entscheidung des Schiris mit Gelb-Rot vom Platz (66.) - bei einem Schussversuch hatte er Tamas Kadar getroffen, nicht einmal Gelb hätte es dafür geben dürfen!

Stieber macht den Fehlstart für Österreich am Ende komplett
Man kann es leider vorwegnehmen: Die Koller-Elf erholte sich von diesem dreifachen Niederschlag nicht mehr. Freilich: Mit einem Mann weniger gegen die zuvor bereits unglaublich kompakt stehenden Ungarn kam man kaum einmal dazu, eine Art Schlussoffensive zu starten. Das Spiel verlagerte sich nun zwar immer mehr in und um den Strafraum des von Ungarn-Keeper Kiraly gehüteten Gehäuses, doch ernsthafte Chancen konnten Arnautovic und Co. nicht mehr kreieren. Ganz im Gegenteil: Einen der nun immer wieder schnell lancierten Gegenstöße vollendete Nürnberg-Legionär Zoltan Stieber in Minute 87 zum 0:2 im Tor von Almer.

Das Ergebnis:
Österreich - Ungarn 0:2 (0:0)
Bordeaux, Stade de Bordeaux, 34.424 Zuschauer, SR Turpin (FRA)
Tore: 0:1 (62.) Szalai, 0:2 (87.) Stieber
Gelb-Rote Karte: Dragovic (66./wiederholtes Foulspiel)
Gelbe Karten: keine bzw. Nemeth
Österreich: Almer - Klein, Dragovic, Hinteregger, Fuchs - Baumgartlinger, Alaba - Harnik (77. Schöpf), Junuzovic (59. Sabitzer), Arnautovic - Janko (65. Okotie)
Ungarn: Kiraly - Fiola, Guzmics, Lang, Kadar - Gera, Nagy - Dzsudzsak, Kleinheisler (80. Stieber), Nemeth (89. Pinter) - Szalai (69. Priskin)

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
EM-Quali
Deutschland erstmals nicht im besten Lostopf
Fußball International
Beide verletzt
Bangen um Neymar und Mbappe! PSG-Superstars out
Fußball International
Test-Kracher
Frankreich, Brasilien und Italien gewinnen
Fußball International
Wie Deutsche
ÖFB-Team in Topf 2 und mit Chancen auf das Playoff
Fußball International
Nations League
Pleite! Herzog verpasst mit Israel den Aufstieg
Fußball International
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Spielplan
23.11.
24.11.
25.11.
26.11.
27.11.
Österreich - Bundesliga
Admira Wacker
17.00
FK Austria Wien
RZ Pellets WAC
17.00
SV Mattersburg
TSV Hartberg
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
WSG Wattens
14.30
SV Horn
BW Linz
14.30
SV Lafnitz
SK Austria Klagenfurt
14.30
FC Liefering
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hertha BSC
15.30
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
15.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
18.30
1. FC Nürnberg
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
16.00
Leicester City
FC Everton
16.00
Cardiff City
FC Fulham
16.00
Southampton FC
Manchester United
16.00
Crystal Palace
FC Watford
16.00
FC Liverpool
West Ham United
16.00
Manchester City
Tottenham Hotspur
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
Real Madrid
FC Valencia
16.15
Rayo Vallecano
SD Huesca
18.30
UD Levante
Atletico Madrid
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
15.00
AS Rom
Juventus Turin
18.00
Spal 2013
Inter Mailand
20.30
Frosinone Calcio
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
FC Toulouse
SM Caen
20.00
AS Monaco
Dijon FCO
20.00
FC Girondins Bordeaux
FC Nantes
20.00
SCO Angers
Stade de Reims
20.00
EA Guingamp
Racing Straßburg
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Antalyaspor
Alanyaspor
14.00
Kayserispor
Ankaragucu
17.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
ADO Den Haag
NAC Breda
18.30
Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven
20.45
SC Heerenveen
Fortuna Sittard
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
AS Eupen
KV Oostende
20.00
KV Kortrijk
Waasland-Beveren
20.00
Royal Mouscron
KRC Genk
20.30
Cercle Brügge
Griechenland - Super League
Panathinaikos Athen
15.00
GS Apollon Smyrnis
Asteras Tripolis
16.15
AE Larissa FC
Panaitolikos
18.00
AEK Athen FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
12.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Orenburg
14.30
FC Ufa
FK Anschi Machatschkala
17.00
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
13.00
SFC Desna Tschernihiw
FC Mariupol
13.00
Vorskla Poltawa
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
14.30
SK Sturm Graz
SKN St. Pölten
14.30
Wacker Innsbruck
SK Rapid Wien
17.00
LASK Linz
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
10.30
Floridsdorfer AC
FC Juniors OÖ
10.30
SV Ried
Deutschland - Bundesliga
SC Freiburg
15.30
Werder Bremen
Borussia M'gladbach
18.00
Hannover 96
England - Premier League
AFC Bournemouth
14.30
Arsenal FC
Wolverhampton Wanderers
17.00
Huddersfield Town
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
12.00
FC Getafe
FC Sevilla
16.15
Real Valladolid
Espanyol Barcelona
18.30
FC Girona
FC Villarreal
20.45
Real Betis Balompie
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
12.30
US Sassuolo
FC Bologna
15.00
ACF Fiorentina
FC Empoli
15.00
Atalanta Bergamo
SSC Neapel
15.00
AC Chievo Verona
Lazio Rom
18.00
AC Mailand
FC Genua
20.30
Sampdoria Genua
Frankreich - Ligue 1
HSC Montpellier
15.00
Stade Rennes
OGC Nice
17.00
OSC Lille
SC Amiens
21.00
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
11.30
Caykur Rizespor
Akhisar Bld Spor
14.00
Bursaspor
Trabzonspor
17.00
Fenerbahce
Kasimpasa
17.00
Malatya Bld Spor
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
12.15
SBV Excelsior
FC Utrecht
14.30
De Graafschap
Feyenoord Rotterdam
14.30
FC Groningen
Willem II Tilburg
14.30
Vitesse Arnhem
VVV Venlo
16.45
AZ Alkmar
Belgien - First Division A
KAA Gent
14.30
Royal Antwerpen FC
St. Truidense VV
18.00
RSC Anderlecht
Sporting Lokeren
20.00
Royal Charleroi SC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Apo Levadeiakos FC
Atromitos Athens
18.00
Olympiakos Piräus
OFI Kreta FC
18.30
Aris Thessaloniki FC
Russland - Premier League
FC Spartak Moskau
12.00
FC Krylia Sovetov Samara
FC Krasnodar
14.30
FC Arsenal Tula
FC Zenit St Petersburg
17.00
FK Rostow
Ukraine - Premier League
FC Olimpik Donezk
13.00
FC Zorya Lugansk
FC Chernomorets Odessa
16.00
FC Arsenal Kiew
FC Olexandrija
18.30
FC Dynamo Kiew
England - Premier League
FC Burnley
21.00
Newcastle United
Spanien - LaLiga
Real Sociedad
21.00
Celta de Vigo
Italien - Serie A
Cagliari Calcio
20.30
FC Turin
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.00
Basaksehir FK
Griechenland - Super League
Panionios Athen
18.30
Lamia

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.