Sa, 18. August 2018

"Noch viel möglich"

23.03.2016 12:04

Überraschungsgast Maier gratuliert Hirscher

Wenige Stunden vor der Überreichung des Großen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich hat der fünffache Weltcupgesamtsieger Marcel Hirscher am Mittwoch die Huldigung eines anderen heimischen Skistars entgegengenommen (siehe Video oben). "Überraschungsgast" Hermann Maier gratulierte seinem Salzburger Landsmann, der sichtlich bewegt war: "Ein Wahnsinn, dass sich der Hermann das überhaupt antut."

"Das ist natürlich eine Riesen-Ehre, ein tolles Geschenk", meinte Hirscher im Rahmen einer Pressekonferenz in der Wiener Hofburg und gab das Kompliment zurück. "Uns verbinden wunderbar blaue Augen, und wir kommen beide aus Salzburg, das wir beide bezaubernd finden. Aber es ist der große Wille zum Sieg, den ich mir immer vom Hermann abschauen wollte."

Maier eroberte die große Kristallkugel zwar "nur" vier Mal, hat bei den Weltcuperfolgen (54) aber noch die Nase vor Hirscher (39). "Marcel hat mit 27 Jahren schon sehr viel erreicht. Alles was noch kommt, ist große Zugabe. Es ist noch viel möglich", meinte der 43-Jährige Maier, der 2009 seine Karriere beendet hatte. Ein Tipp von Idol zu Idol: "Wichtig ist es, den Spaß zu behalten."

Die Überreichung des Großen Ehrenzeichens durch Bundeskanzler Werner Faymann und Sportminister Hans Peter Doskozil war für 14.00 Uhr im Bundeskanzleramt angesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.