05.07.2006 11:36 |

Touristen-Magnet

Schönbrunn beliebteste Sehenswürdigkeit Wiens

Das Schloss Schönbrunn war auch 2005 die beliebteste Sehenswürdigkeit Wiens. Laut der aktuellen Besucherstatistik vom Wien-Tourismus lag es mit 2,3 Millionen Besuchern klar vor dem Schönnbrunner Tiergarten mit knapp 1,7 Millionen zahlenden Gästen. Auf Platz drei folgt das Hauptgebäude des Kunsthistorischen Museums, das 665.000 Besucher verzeichnete.

Auf die drei Top-Hits der Sehenswürdigkeitenliste 2005 folgt das Riesenrad mit 620.000 Fahrgästen. Den fünften Platz hält das imperiale Dreiergespann Kaiserappartements, Sisi-Museum und Silberkammer, für das 583.000 Kombitickets verkauft wurden. Die Plätze sechs und sieben belegen die Albertina, in die es 562.000 Kunstfreunde zog, und die Österreichische Galerie Belvedere, deren Werke von 416.000 besichtigt wurden.

Den Blick auf Wien vom Donauturm ließen sich 401.000 Leute nicht entgehen, was Platz acht bedeutet, das KunstHausWien mit 350.000 sowie das Leopold Museum mit 340.000 Besuchern komplettieren die Top-Ten.

Dass man den Stephansdom nur mit Turm- und Katakombenführungen in dieser Liste findet, liegt laut Wien-Tourismus daran, dass das Gotteshaus - außer im Sommer - bei freiem Eintritt besichtigt werden kann, weshalb seine Besucherzahlen nur geschätzt werden können. Nicht gewertet wurden auch verschiedene publikumsträchtige Events wie das Donauinselfest, der Silvesterpfad oder der Adventzauber am Rathausplatz.

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol