So, 19. Mai 2019
18.01.2016 09:59

In Gitterbetten

Familie in OÖ ließ mehr als 50 Tiere verwahrlosen

Ein schwerer Schicksalsschlag hat in Grünburg in Oberösterreich das Leben einer Familie vor drei Jahren aus der Bahn geworfen - und die Tierliebe geriet außer Kontrolle. Mehr als 50 Hunde, Katzen, Hasen und Meerschweinchen wurden im Haus gehalten. Jetzt nahm die Amtstierärztin die verwahrlosten Tiere ab.

Die Tiere waren zwar gut gefüttert, aber voller Flöhe, offener Stellen, sind verfilzt, verwahrlost, und die Hunde sind nicht sozialisiert. "Die Tiere kamen fast nie aus dem Haus, vermehrten sich unkontrolliert, wurden teilweise in Gitterbetten gehalten", wissen Tierretter. Mehr als 50 Tiere wurden der Familie unter Aufsicht des Kirchdorfer Veterinäramts abgenommen. Darunter 38 Hunde, die auf verschiedene Tierheime verteilt wurden.

Tiere werden gesund gepflegt und vermittelt
Allein 15 kamen nach Freistadt, vier nach Wels - hier landeten auch sieben Katzen, dazu einige Meerschweinchen und Kaninchen. Jetzt werden die Tiere, einige Hündinnen dürften trächtig sein, geimpft und gesund gepflegt. Danach bekommen sie neue Besitzer. Bei der betroffenen Familie dürfte ein tragischer Todesfall die krankhafte Tierliebe ausgelöst haben.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Krone“-Interview
Wollten Sie die Koalition retten, Herr Kurz?
Österreich
Nach neuen Vorwürfen
Parteiaustritt! Gudenus schmeißt jetzt alles hin
Österreich
„Bleib Wien erhalten“
Hofer übernimmt die FPÖ, Aufregung um Nachricht
Österreich
Basaksehir besiegt
Galatasaray zum 22. Mal türkischer Meister
Fußball International
Sieg gegen Italien
Rekordchampion Niederlande ist U17-Europameister
Fußball International
2:0 gegen WAC
Wiener Austria gewinnt Duell um Europa
Fußball National
2:2 bei Eibar
Zwei Tore bringen Messi Goldenem Schuh noch näher
Fußball International
Durchmarsch
Von 3. Liga in die Bundesliga: Paderborn jubelt
Fußball International
Trotz Kritik
Fastenbrechen: Özil speist mit Präsident Erdogan
Fußball International

Newsletter