So, 26. Mai 2019
06.01.2016 20:38

Tauwetter in Sicht

Gruß vom Winter war nur ein "Streifschuss"

Es ist nicht wirklich überraschend, wenn’s im Jänner, also mitten im tiefsten Winter, schneit. Und trotzdem! Die einen erwischte die Schneeladung voll auf der Autobahn, wo man gestern zwischendurch mit höchstens 60 km/h gut beraten war. Und andere sind außer sich vor Freud’, weil wir endlich das Winter-Wunderland haben.

Den großen "Väterchen Frost"- und "Bitte-bloß-viel-Schnee"-Fans nimmt Martin Artner, seines Zeichens Experte bei der ZAMG, leider gleich den Wind (oder in dem Fall besser Winter) aus den Segeln. "Der Schnee vom gestrigen Feiertag kam von einem Italientief, das die Steiermark lediglich gestreift und nur an den Randbereichen etwas mehr Schnee gebracht hat", so der Fachmann. Auf Graz fiel ein bissl was, für die Oststeiermark deutlich mehr ab.

Trockenes Wetter setzt sich durch
Aber schon heute ist eine Änderung in Sicht. Artner: "Das trockene Wetter setzt sich wieder etwas mehr durch. Auch der Nebel. Wo aber keine Schwaden sind, da kann wunderbar die Sonne scheinen." Generell gilt: Vieles ist möglich. Denn auch Neuschnee oder Regen sind für weite Teile der Steiermark nicht auszuschließen bzw. ziemlich sicher.

Dann allerdings kommt, zuerst nur in den Höhen, dann auch Richtung Täler, mildere Luft – die wiederum Tauwetter mit sich bringt. Artner: "Es war nicht wirklich der Beginn eine tiefen Winterphase – mehr so wie ein Streifschuss." Aber wir müssen es ja eh so nehmen, wie es kommt…

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hofmann begeistert
Rapid bindet Jahrhundert-Talent Demir bis 2022!
Fußball National
Trends ab 17 h hier!
EU-Wahl: Hohe Wahlbeteiligung zeichnet sich ab
Österreich
Flucht mit Beute
Täter räumen Bankomat leer und lösen Brand aus
Niederösterreich
Unbeständig und kühler
Grau in grau: Regenwolken verdrängen wieder Sonne
Österreich
Zweite Liga
Rückschlag für Ried: 1:1 gegen Klagenfurt
Fußball National
Steiermark Wetter
13° / 25°
stark bewölkt
13° / 26°
einzelne Regenschauer
13° / 24°
bedeckt
15° / 25°
wolkig
10° / 21°
leichter Regen

Newsletter