Mo, 20. August 2018

Instagram-Trend:

19.12.2015 15:26

Jingle Boobs statt Jingle Bells!

Besinnliche Weihnacht? Von wegen! Ein vorweihnachtlicher Fototrend sorgt für einen ganz besonderes X-Mas-Special. Unter den Hashtags #reindeerboob, #jingleboob und #christmasboobs dekorieren Userinnen ihre Brüste.

Das beliebteste Motiv ist dabei eindeutig Rudolf, das kleine Rentier, mit der roten Nase. Und. so einfach geht´s: Aus der Brustwarze wird die rote Nase, darüber werden Augen und Geweih geklebt. Fertig!


Neben dem kreativen Spitzenreiter gibt es natürlich zahlreiche andere "dekorative Highlights" im Netz:

In diesem Sinne: "Jinge Boobs, Jingle Boobs..." ;-)

Was ist eure Meinung? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #Tattoo-Katastrophen und #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

red

Das könnte euch auch interessieren:
Die 8 größten Tattoo- Katastrophen!
Das Arschgeweih feiert ein Comeback

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.