13.12.2015 16:05 |

Mies geschossen

ÖSV-Biathleten nach Super-Laufleistung Vierte!

Olympiasieger Russland hat am Sonntag zum Abschluss der Biathlon-Weltcupbewerbe in Hochfilzen das 4 mal 7,5-km-Staffelrennen der Herren für sich entschieden. Alexej Wolkow, Jewgenij Garantischew, Dmitrij Malyschko und Anton Schipulin setzten sich 3,1 Sekunden vor Norwegen und 1:01,9 Minuten vor Frankreich durch.

Das ÖSV-Quartett Sven Grossegger, Julian Eberhard, Simon Eder und Dominik Landertinger landete trotz zweier Strafrunden und 13-maligem Nachladen mit 1:10,9 Minuten Rückstand an der vierten Stelle. Es war die beste Platzierung der heimischen Athleten am Wochenende. Landertinger war am Vortag in der Verfolgung Fünfter geworden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten