Mi, 20. Juni 2018

Er wohnt im MAK

11.12.2015 15:54

Meister Yoda angekommen in Wien er ist

City4U war exklusiv dabei! Meister Yoda, der bekannteste und berühmteste Weltraumbewohner ist in Wien gelandet. Rechtzeitig vor der Premiere des Hollywood-Blockbusters "Star Wars: Das Erwachen der Macht" wurde das kleine grüne Langohr aus seiner Transportkiste befreit. Jetzt wird er die nächste Monate im MAK logieren. Als Star der Ausstellung "STAR WARS Identities" mit originalen Kostümen, Requisiten, Modellen und Kunstwerken aus Hollywood.

Vorsichtig befreiten Arbeiter Yoda aus seiner speziellen Transportkiste, in der er unbeschadet den Flug von Hollywood nach Wien überstanden hatte - wenig Luft, so wie im Transportraum des Jets, ist er ja aus dem Weltraum her gewöhnt.

Gemeinsam mit Chewbacca oder Boba Fett, originalen Kostümen, Requisiten, Modellen und Kunstwerken aus Hollywood, wie R2- D2, Han Solos Millennium Falken und Anakins Podracer kann man alles in Lebensgröße bestaunen. Im MAK wartet eine beeindruckende Schau, die einen völlig neuen Blick auf die Helden und all die anderen unvergesslichen Charaktere aus Star Wars ermöglicht. Eröffnung ist am Freitag, 18. Dezember im MAK, 1., Stubenring 5.

Seid ihr Yoda-Fans? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

Trefft Darth Vader, R2- D2, Yoda & Chewbacca im MAK

10 geile Gadgets für "Star Wars"- Fans!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.