16.06.2006 15:12 |

Verkehrstauglich

Japaner entwickeln Alkotest fürs Handy

Die Japaner machen sich alle Vorteile moderner Mobiltelefone zunutze: Fast jeder kann mit seinem Handy ins Internet gehen, und neue Geräte zeichnen problemlos kurze Videos auf. Ein Mobilfunkbetreiber hat nun ein System entwickelt, mit dem Transportunternehmen ihre Fahrer überprüfen können: Mini-Alkoholtestgeräte, die ans Handy angeschlossen werden, dienen künftig in Japan der Sicherheit.

Ein Sensor misst den Alkoholgehalt der Atemluft eines Lkw-Fahrers, und damit die beim Test nicht schummeln können, wird eine Videoaufzeichnung des Vorgangs bei der Firma abgeliefert.

Sicher unterwegs mit Bus und Taxi
Der Mobilfunkbetreiber NTT DoCoMo hat das System entwickelt. Ein Sensor der Firma Tanita soll den Alkoholgehalt messen, der wird in UMTS-fähige Handys eingebaut. Zielgruppen sind Betreiber von Bus-, Taxi- oder Lastwagenunternehmen.

Symbolbild

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol