Di, 21. August 2018

Verfolgungswahn

20.11.2015 16:15

Steirer (50) bedrohte seine Nachbarn mit einer Axt

Es war leider nicht der erste Zwischenfall mit dem schwer kranken Oststeirer in der Wohnsiedlung in Weiz. Immer wieder einmal muss die Polizei eingreifen, weil der 50-Jährige sich verfolgt, überwacht und sogar verstrahlt fühlt. Dass bisher keiner verletzt wurde, auch nicht er selbst, grenzt dabei an ein großes Wunder.

Erst vor einem halben Jahr gab es in der Mehrparteienhausanlage einen Polizeieinsatz, weil der 50-Jährige einen Tisch und andere Einrichtungsgegenstände aus einem Fenster in seiner Wohnung im fünften Stock geworfen hatte. Auch sein Fernseher war eingeschlagen und die Steckdosen herausgerissen. Der psychisch kranke Mann suchte überall nach versteckten Wanzen.

Zum Glück niemand verletzt
In der Nacht auf Donnerstag flogen wieder vermeintlich verwanzte Gegenstände aus dem Fenster. Nachbarn riefen die Polizei - da griff der 50-Jährige scheinbar aus Rache zur Axt, bedrohte die Nachbarn und zertrümmerte mehrere Wohnungstüren, Licht- bzw. Klingelschalter und warf mit Ziegelsteinen um sich. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der Steirer wurde in die Nervenklinik nach Graz gebracht, wo ihm nun hoffentlich geholfen wird, ehe noch mehr passiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Nein! Einfach nein!“
Alec Baldwin entsetzt über sexy Pic seiner Tochter
Stars & Society
Caritas schlägt Alarm
Jeder fünfte Schüler ist von Armut bedroht
Österreich
Ärger vermeiden
Hitze-Sommer: Heiße Debatte um Klimaanlagen
Bauen & Wohnen
Vorfreude auf Klum
Vorarlberger Artisten proben für Show-Sensation
Stars & Society
„Unvergesslich“
Seheerans Audienz bei Zlatan: Genie trifft Gott
Fußball International
Heute Play-off
Salzburg im CL-Modus: „Frühjahr ist ein Bonus“
Fußball International
Doppelbelastung & Co.
So kann sich Rapid Europa nicht leisten
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.