Di, 23. Oktober 2018

Aktion am Mittwoch

14.09.2015 11:53

Ihr Besuch im "Haus des Meeres" hilft Flüchtlingen

Die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung angesichts der aktuellen Flüchtlingswelle ist groß - und auch das "Haus des Meeres" in Wien will helfen. Der Mittwoch, 16. September, wurde zum "Refugee Day" erklärt - Direktor Michael Mitic hat angekündigt, die gesamten Einnahmen dieses Tages der Flüchtlingshilfe zur Verfügung zu stellen. Auf Besucher warten tolle Programmpunkte.

"Wir sind dankbar für die große Unterstützung, die unserer gemeinnützigen Einrichtung durch die vielen Besucher zu Teil wird, daher unterstützen auch wir regelmäßig karitative Einrichtungen, primär in Österreich", erklärt "Haus des Meeres"-Direktor Michael Mitic. Den 16. September hat er daher zum "Refugee Day" erklärt, um einen Beitrag zur Flüchtlingshilfe zu leisten.

Tolle Programmpunkte für Besucher
Die gesamten (!) Einnahmen dieses Tages werden gespendet. Mitic: "Wer also diesen Mittwoch kommt, hilft den Flüchtlingen und hat für sich selbst ein schönes Erlebnis." Es Um 14 Uhr gibt es die Aktion "Natur begreifen“, bei der Besucher beispielsweise ein Haigebiss anfassen dürfen, um 15 Uhr werden die Schwarzspitzenhaie gefüttert. An die ersten 700 Personen, die zusätzlich zum Eintritt eine Spende für die Flüchtlingshilfe abgeben wollen, verschenkt das "Haus des Meeres" zusätzlich den "Quip"-Stofffisch von Oliver Feistmantl, von dem bereits einige am Westbahnhof an die Flüchtlingskinder verteilt wurden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.