Di, 19. Juni 2018

Stolz auf "Mahü"

28.07.2015 16:46

Vassilakou: "Ich glaube an den rot-grünen Weg"

Zum Finale ihrer "Mahü" zieht die grüne Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou im "Krone"-Gespräch Bilanz: "Das Schönste ist, dass die 'Mahü' auch Skeptiker überzeugt hat!" Nach elf Monaten und bei einem Budget von 25 Millionen Euro blicke sie auf "die günstigste und schönste Einkaufsstraße Europas." Und nun?

"Krone": Stichwort: Querungen, U5 - es gibt nicht nur Lob.
Maria Vassilakou: Wir haben im unteren Abschnitt auf die Querungen verzichtet, damit der Bus nicht behindert wird. Mit dem 13A fahren 45.000 Menschen täglich. Die U5-Kritik ist absurd. Als die Entscheidung fürs U2/U5-Linienkreuz kam, wurde schon gebaut. Sollen wir die gesamte Stadtentwicklung stoppen? Die U5 wird viele Bezirke kreuzen. So funktioniert Stadt nicht!

"Krone": Wo bleiben die Autofahrer zwischen Fußgehern und Öffis?
Vassilakou: Die Begegnungszone zeigt, dass der Verkehr in den Innenstadtbezirken sinkt. Es ist Zeit, öffentlichen Raum Fußgängern zurückzugeben. Es macht daher auch Sinn, Parkplätze auf der Landstraße zu opfern: Ich bin für eine verkehrsberuhigte Zone in jedem Bezirk.

"Krone": Und ein verkehrsberuhigter Ring?
Vassilakou:Nach den Gesprächen mit der Uni sind wir bereit, den Vorplatz anzugehen. Wien würde sich die Kosten mit der Uni teilen. Nach diesem ersten Abschnitt könnten weitere Ring-Institutionen vom Burgtheater bis zur Oper folgen.

"Krone": Mit wem setzen Sie diese Pläne nach der Wahl um?
Vassilakou: Ich glaube an Rot-Grün.

"Krone": Und die Roten?
Vassilakou: Die Frage ist Rot-Grün oder Rot-Schwarz. Ich traue der SPÖ auch Rot-Blau zu. Bürgermeister Michael Häupl glaube ich zwar, dass er dagegen ist, aber anderen in der Partei würde ich nicht blind vertrauen. Die Erfahrung lehrt es uns.

Eine "Mahü" in jedem Bezirk und ein verkehrsberuhigter Ring? Wir haben uns umgehört, was die Wiener darüber denken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.