Mi, 22. August 2018

Historisch!

22.06.2015 07:51

Jungstar Jordan Spieth gewinnt US Open

Der US-Amerikaner Jordan Spieth hat nach den US Masters nun auch die US Open in Chambers Bay für sich entschieden. Mit seinem Triumph auf dem Par-70-Kurs im Bundesstaat Washington schrieb der Texaner Golf-Geschichte: Der 21-Jährige ist nunmehr der jüngste zweifache Major-Turnier-Gewinner seit Gene Sarazen im Jahr 1922 und der jüngste US-Open-Champion seit Bobby Jones 1923.

Das Finale in Chambers Bay war an Spannung nicht zu überbieten. Am 16. Loch verschaffte sich Spieth mit einem Birdie den vermeintlich entscheidenden Vorsprung von drei Schlägen, weil der zuvor schlaggleiche Südafrikaner Branden Grace am selben Loch den Ball ins Out schlug und ein Doppelbogey einfing.

Ein Loch später sah alles wieder ganz anders aus. Spieth handelte sich nach einem weit verzogenen Abschlag an der 17, einem Par 3, seinerseits ein Doppelbogey ein. Er fiel auf 4 unter Par zurück, während der Südafrikaner Louis Oosthuizen, British-Open-Gewinner 2010, praktisch gleichzeitig am 18. Loch sein sechstes Birdie auf den letzten sieben Löchern schaffte und mit Spieth gleichzog.

Oosthuizen pirscht sich heran
Aber der Youngster hatte noch eine Antwort parat. Er spielte sich am 18. Loch, einem Par 5, mühelos ein Birdie heraus, das ihm wieder die alleinige Führung einbrachte. Jetzt war nur noch ein Spieler auf dem Platz, der Spieth seinen historischen Sieg hätte streitig machen können: Dustin Johnson. Der Amerikaner offerierte sich eine Eagle-Chance.

Johnson kann Chancen nicht nützen
Aber mit miserablen Putts verpasste er nicht nur den Eagle, sondern auch noch das Birdie, das ihn in ein Stechen über 18 Löcher gegen Spieth gebracht hätte. Den entscheidenden Putt schob Johnson aus rund einem Meter am Loch vorbei. Der 30-jährige Longhitter Dustin Johnson war der Verlierer schlechthin. Er war jener Spitzenspieler, der in der Schlussrunde mit Abstand am meisten Chancen vergeben hatte. Zuletzt teilte er sich den 2. Platz mit Oosthuizen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.