Mo, 20. August 2018

Live-DVD

07.04.2006 18:01

Stimmgewaltige Live-DVD von Il Divo

Sie sehen gut aus, sind gut gekleidet und können obendrein und vor allem auch sehr gut singen. Die Rede ist von „Il Divo“, vier Tenören, die mit ihrer Stimmgewalt im Pop-Geschehen seit einiger Zeit für Aufruhr sorgen. Mit „Encore“ gibt es jetzt die erste DVD der Barden.

Das Zusammenspiel von Klassik und Pop ist nicht gerade neu: Vor Jahren fidelte bereits Vanessa Mae auf ihrer Geige und auch die lieblich anzuschauenden Damen von Bond geben alter Klassik ein neues, modernes Gesicht. „Il Divo“ wagen hingegen einen Schritt in die entgegengesetzte Richtung und versetzen überwiegend zeitgemäße Songs zurück in die Klassik. Songs wie Tony Braxtons „Unbreak my Heart“, Mariah Careys „Hero“ oder „All by myself“ erhalten durch die geölten Stimmen der vier charismatischen, attraktiven und immer adrett gekleideten Barden ein neues Äußeres. Aber auch besinnliches, wie „O Holy Night“, findet sich auf der DVD wieder. Das passt derzeit zwar nicht unbedingt zur Jahreszeit, allerdings steht das nächste Weihnachten garantiert schon bald vor der Tür.

Vorgetragen werden die Songs in der überaus malerischen und imposanten Kulisse des römischen Amphitheaters im spanischen Mérida. In Kombination mit der Stimmgewalt der vier männlichen Diven und dem begleitenden Orchester ein sehr beeindruckender Anblick. Am Höhepunkt des fünf Songs dauernden Live-Mitschnitts bieten Urs, Sebastien, Carlos und David, so die Namen der Tenöre, ihren Fans noch ein bombastisches Feuerwerk, ehe sie von der Bühne treten. Doch keine Angst, die DVD hat noch mehr zu bieten: Eine einstündige Dokumentation gibt Aufschluss über den Werdegang von „Il Divo“, stellt in Portraits die einzelnen Sänger vor und bietet einen kurzen Ausblick auf das, was Fans in Zukunft von „Il Divo“ noch erwarten können. Oben drauf gibt es dann noch zwei aufwendig produzierte Videoclips („Regresa a mi“, „Mama“).

„Il Divo“ haben nicht nur jede Menge Schmalz im Haar, sondern auch in der Stimme. Mit viel Stimmgewalt veredeln die vier Tenöre allseits bekannte Pop-Nummern und verleihen diesen ein neues Gewand. Hinzu kommt das attraktive Äußere, was zumindest bei den weiblichen Fans einen zusätzlichen Kaufanreiz bieten dürfte. Einziger Wermutstropfen: Die Interviews sind alle nur im englischen Original verfügbar und der Live-Gig ist viel zu schnell vorbei.

Doch auch dafür gibt es eine Lösung: Wer „Il Divo“ nicht auf der Mattscheibe, sondern ungekürzt und in voller Pracht erleben möchte, der kann den vier Stimmen am 13. Mai in der Wiener Stadthalle lauschen. Tickets bekommst du über den Link in der Infobox.

Fazit: 7 von 10 schmalzigen Stimmen

von Sebastian Räuchle

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.