So, 24. Juni 2018

Wieder dabei?

05.04.2006 10:57

Sean Connery soll wieder "Indys" Vater spielen

Nach seiner Tumor-OP geht es Sean Connery wieder gut. Das beweist einerseits sein Auftritt im Kilt im Dienste für seine schottische Heimat und andererseits die Meldung des Tages: Der 75-Jährige soll in „Indiana Jones 4“ wieder „Indys“ Vater spielen! Hurraaaaa!

Bei seinem ersten öffentlichen Auftreten nach der Behandlung – dem Schotten wurde ein Nierentumor entfernt – nahm er in New York an einem Treffen zur Feier der schottischen Kultur teil. Im Kilt natürlich. Wie man sieht (du kannst dich davon rechts in der Linkbox überzeugen): Von der OP hat er sich komplett erholt.

Zum Glück für uns: Erstens spielt er nämlich im 21. Bond-Abenteuer mit (wie berichtet wird er einen Angsthasen mimen, der sich während eines Kampfes unter dem Tisch versteckt) und zweitens – Trommelwirbel bitte – können wir uns möglicherweise auf ein neues „Indiana Jones“-Abenteuer mit Harrison Ford UND Sean Connery freuen. Das habe nach US-Medienberichten der Protagonist angedeutet. Zumindest habe er gelächelt und gesagt: „Ich kann es wirklich nicht sagen, aber ich würde es hoffen.“ Die Dreharbeiten sollen in naher Zukunft starten.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.