23.03.2006 17:01 |

Drogen-Cocktail

Pete Doherty offeriert Reporter Heroin

Pete Doherty versorgte sich wieder einmal selbst mit Publicity – mit einem (seinem) altbewährten Rezept: Drogen. Der „Babyshambles“-Sänger schockierte damit, dass er einem Journalisten während einem Interview einfach mal so Heroin anbot, so als wäre es die normalste Sache der Welt.

Offensichtlich, um sich auf das Gespräch mit dem Journalisten vorzubereiten, bot Pete dem geschockten Reporter des „Rolling Stone“-Magazins Heroin an: „In den folgenden drei Stunden des Interviews rauchte Pete Crack, spritzte Heroin und schmiss sich eine Ectasy-Pille rein. Heroin und Ecstasy hat er mir auch angeboten.“

Der Reporter schildert weiter, Pete sei immer ruhiger und relaxter geworden, je mehr Drogen er konsumiert hatte – obwohl er „grundsätzlich verwirrt zu sein scheint“, so Mark Binelli.

Ob und mit welchen Folgen Pete wegen des Drogen-Interviews rechnen muss, ist noch nicht bekannt. Wahrscheinlich ist aber, dass er wieder einmal ein paar Sozialstunden aufgebrummt bekommt und eine Entziehungskur. Dann sagt er noch einmal: „Ich will ein drogenfreies Leben beginnen. Ich war ja sowieso nie ein wirklicher Junkie.“ – Solche Aussagen kennt man ja schon…

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol