"Wir wollen sie!"

Ecclestone will eigene Formel-1-WM für Frauen!

Sport
30.03.2015 11:36
In der Diskussion um die Attraktivität der Formel 1 hat Chefvermarkter Bernie Ecclestone eine neue Idee. Der 84-Jährige schlug dem "Guardian" zufolge am Rande des Rennens in Malaysia eine eigene Weltmeisterschaft für Frauen vor. "Für den Moment ist das nur ein Gedanke, aber ich denke, es wäre super für die Formel 1 und das gesamte Grand-Prix-Wochenende", zitierte die Zeitung Ecclestone.

Denkbar sei es, die Rennen der Frauen - etwa mit Susie Wolff von Williams (Bild) - vor dem WM-Lauf der Männer am Sonntag auszutragen – oder am Samstag vor der Qualifikation. Eine eigene Frauen-Wertung könnte nach Ecclestones Einschätzung auch den Weg von Pilotinnen in die Männer-Domäne Formel 1 vereinfachen.

"Ich denke, es wäre eine gute Idee, ihnen ein Schaufenster zu geben. Aus irgendeinem Grund schaffen es die Frauen nicht bis ganz oben - und das liegt nicht daran, dass wir sie nicht wollen", sagte der Brite. "Natürlich wollen wir sie, weil sie eine Menge Aufmerksamkeit erregen und wahrscheinlich auch viele Sponsoren anziehen würden."

(Bild: APA/EPA/KAHNERT, APA/SCHERIAU, APA/NEUBAUER, APA/SCHNEIDER)
(Bild: APA/EPA/PETER KNEFFEL)

Allerdings: Neue Regeln oder Formate kann der Brite nicht im Alleingang durchsetzen. Dafür braucht er derzeit vor allem die Zustimmung der großen Teams.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele