Di, 21. August 2018

Toast mit Pommes

07.01.2015 18:36

So feierten Kraft und Hayböck den Tournee-Triumph

Warum für Stefan Kraft und Michael Hayböck nach der Tournee der Zapfenstreich abgesagt wurde, wie die beiden Kumpels den Mittwoch verbrachten und warum "Morgi" zum Kulm kommt.

Toast mit Pommes als Sieger-Menü. Ein Dinner für wahre Champions. Toast mit Pommes. Gut, für ein Fünf-Gänge-Menü hätte ja auch die nötige Ruhe gefehlt. Pressekonferenz, ab ins Hotel zum Duschen, schnell einen Happen essen, und auf ging's zur großen Sieges-Feier.

Zu der Österreichs neuer Skisprung-Held Stefan Kraft ziemlich ausgelaugt kam. "Ich bin glücklich, aber auch schon sehr geschafft", gestand der 21-Jährige nach Mitternacht in der Oberforsthofalm der "Krone". Zapfenstreich gab's aber keinen. "Diese Verantwortung tragen die Burschen selbst", zeigte sich Chef-Coach Heinz Kuttin unbesorgt.

Party bis halb Fünf
"Wir sind um halb fünf hundemüde ins Bett gefallen", so Bischofshofen-Sieger Michael Hayböck, der den Mittwoch mit Freundin Claudia verbrachte. Verständlich, ist ihm seine Herzdame auch während der letzten Jahre immer zur Seite gestanden. Als kleines Dankeschön wurde ein Urlaub gebucht. "Damit die 4000 Euro, die ich als zweifacher Quali-Sieger abgeräumt hab, auch gut investiert werden", lachte Michi.

Auch Stefan holte bei der Springer-Feier noch alle "Kraft"-Reserven aus seinem Körper. 4.30 zeigte auch beim Tiroler die Uhr als der Trubel sein Ende nahm. Zeit zum Entspannen hatte aber auch Kraft nicht. Als neuer Vierschanzentournee-Gewinner ist man ein gefragter Mann.

Gregor Schlierenzauer nutzte seinen freien Tag, um richtig zu entspannen. Den 25. Geburtstag verbrachte er Mittwoch im Whirlpool, Sauna und Dampfbad, bevor es Donnerstag mit dem Training am Kulm weitergeht.

Morgenstern als Gast am Kulm dabei
Der Name dieser Schanze weckt für Thomas Morgenstern schlechte Erinnerungen. Trotzdem wird er  beim Skiflug-Spektakel mit dabei sein. "Als Zuseher. Auch schön." Und seit Dienstag als Pensionist. Bei seiner Abschieds-Feier wurde er von allen noch mal geherzt. Vom Team gab's als Souvenir eine Collage von seinen größten Momenten. Und das waren viele.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International
Abdelhak Nouri
Ajax-Juwel nach einem Jahr aus dem Koma erwacht
Fußball International
Transfer-Kracher
DIESER Barca-Star soll Dortmunds Goalgetter werden
Fußball International
Neuer Chelsea-Vertrag
Absage an Real: Jetzt winkt Hazard ein Super-Deal
Fußball International
Nach 0:6-Debakel
Mattersburg feuert Trainer Gerald Baumgartner
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.