So, 21. Oktober 2018

Währung stürzt ab

27.12.2014 14:59

Weißrussland: Lukaschenko entlässt Regierungschef

Inmitten einer schweren Wirtschaftskrise hat Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko seinen Regierungschef entlassen. Das teilte das Präsidentenbüro in Minsk am Samstag mit. Der seit vier Jahren als Premier agierende Michail Mjasnikowitsch werde durch Andrej Kobjakow ersetzt. Dieser arbeitete bisher als Stabschef von Lukaschenko.

Der Präsident, der seit fast zwei Jahrzehnten mit harter Hand in der ehemaligen Sowjetrepublik regiert, wechselte auch den Chef der Zentralbank und mehrere Minister aus.

Weißrussland ist vom großen Nachbarn Russland wirtschaftlich abhängig und durch ihn in den vergangenen Monaten in den Abwärtssog gezogen worden. Der weißrussische Rubel verlor seit Jahresbeginn gut die Hälfte seines Wertes, Panikkäufe sind inzwischen an der Tagesordnung.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.