17.02.2006 13:13 |

Titel verteidigt

Veerpalu wiederholt 15-km-Olympiasieg

Langläufer Andrus Veerpalu hat seinen Olympiatitel über 15 Kilometer im klassischen Stil von 2002 wiederholt. Der Este gewann am Freitag bei den XX. Olympischen Winterspielen vor dem Tschechen Lukas Bauer (14,5 Sek. zurück) und dem Deutschen Tobias Angerer (19,2). Der Österreicher Martin Tauber wies im Ziel nur 48,2 Sekunden Rückstand auf den Sieger auf und landete auf dem achten Platz.

Das estnische Langlauf-Team sorgt damit weiter für Furore. Nach den zwei Olympiasiegen durch Kristina Smigun war der Triumph von Veerpalu schon die dritte Goldmedaille für das kleine baltische Land. Die verwöhnten Norweger stehen hingegen bei Halbzeit (sechs von zwölf Bewerben) noch ohne Erfolg da.

Der Tiroler Martin Tauber lieferte erneut ein starkes Rennen. Schon am Sonntag wartet der Einsatz als Startläufer der Staffel. "Ich bin sehr zufrieden", meinte der 29-jährige Seefelder. Er hatte sich das Rennen in der langsamen Neuschneespur, für das bis zum letzten Moment mit der Wachswahl zugewartet worden war, optimal eingeteilt.

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten