16.02.2006 07:31 |

Sensationell!

Linger/Linger holen Olympia-Gold!

Goldener Mittwoch für Österreich: Nach Michaela Dorfmeister in der Abfahrt (siehe Infobox) haben auch die Brüder Andi und Wolfgang Linger Gold geholt. Im Rodel-Doppelsitzer siegten die Österreicher mit dem großen Vorsprung von drei Zehntel auf die Deutschen Florschütz/Wustlich. Die Cousins Schiegl/Schiegl kamen nach Rang zwei zur Halbzeit am Ende nur auf Rang vier.

Die Gebrüder Linger holten ihr erstes Olympia-Gold - zugleich das erste Rodel-Gold für Österreich seit Doris Neuner in Albertville 1992 - in souveräner Manier: bereits im ersten Lauf konnten sich die beiden vom Rest des Feldes absetzen, im zweiten Lauf bauten die Österreicher ihre Führung sogar noch weiter aus. Letztlich lagen die Linger-Brüder mehr als drei Zehntel vor den zweitplatzierten Deutschen.

Mit einem tollen zweiten Lauf konnten sich die italienischen Lokalmatadoren Plankensteiner/Haselrieder nach Rang fünf im ersten Lauf noch aufs Treppchen vorfahren - dritter Platz, knapp vor der zweiten österreichischen Paarung Schiegl/Schiegl. Die beiden Cousins vergaben mit einem fehlerhaften zweiten Platz ihre Chancen auf eine zweite Medaille für Österreich: nach dem ersten Lauf noch auf Platz zwei mussten sich die beiden am Ende doch nur mit Blech begnügen...

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten