12.02.2006 18:06 |

Marktlücke

Gebets-Jeans für Muslime im Handel

Wie man betet, so kniet man – aber was, wenn das Hinknien schwer fällt? Eine norditalienische Firma hat aus dieser Not eine Tugend gemacht. Ob diese Marktlücke bestand oder erst geschaffen wurde: Die Italiener produzieren spezielle Gebets-Jeans.

"Al Quds" heißt das Label, unter dem die Mekka-Hosen speziell für Muslime vertrieben werden. Sie haben einen extraweiten Bund und sind besonders großzügig geschnitten, um das Hinknien während zu erleichtern.

Auch die Taschen sind besonders weit, um nicht benötigte Gegenstände wie Uhren und Brillen aufnehmen zu können. Für die Ziernähte wird teilweise grüner Faden – die Farbe des Islam - verwendet.

Die "Al Quds" gibt es ausschließlich als Herrenmodell. Sie werden in Pakistan gefertigt und sind seit dem Wochenende in rund 40 italienischen Supermärkten erhältlich.

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol